Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Die ersten Strandkörbe
Nachrichten Norddeutschland Die ersten Strandkörbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 15.03.2018

Bei eisigem Ostwind ist gestern in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) die Sommer-Saison 2018 eröffnet worden. Mit einer Art „Strandkorb-Ballett“ wuchteten Mitarbeiter der Tourismus-Zentrale die schweren Strandmöbel an ihre Plätze. Rund 100 Kilogramm bringt ein Strandkorb auf die Waage. Wenn der Wind aber tagelang feuchten Sand in das Geflecht bläst, könne schnell die 150-Kilogramm-Marke überschritten werden, sagte Hannes Mahnsen, Leiter der Badestellen. Die ersten 150 Strandkörbe kommen nicht direkt auf den Strand, sondern auf stabile Holzveranden eineinhalb Meter über dem Boden. Dort seien sie vor den Frühjahrsstürmen sicher. Die Gesamtzahl der Strandkörbe an Nord- und Ostsee wird auf 300 000 geschätzt.

Bei eisigem Ostwind ist gestern in St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) die Sommer-Saison 2018 eröffnet worden.

Auch in Grömitz sollten gestern die Strandkörbe herausgestellt werden. Am Vortag hatte aber der Tourismusservice in Absprache mit den Strandkorbvermietern entschieden, die Aktion aufgrund der winterlichen Temperaturen auf den 26. März zu verschieben – immer noch rechtzeitig zu Ostern. FOTOS: C. REHDER/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachrichten aus dem Innenministerium: Laut Kriminalstatistik sinkt die Zahl der Straftaten in Schleswig-Holstein auf den niedrigsten Stand seit 1980. Vertreter der Landespolitik und der Polizeigewerkschaften loben die erfolgreiche Präventionsarbeit, aber mahnen vor übereilter Euphorie.

15.03.2018

Flensburg. Nach den tödlichen Stichen auf eine 17-Jährige könnten auf das Flensburger Jugendamt unangenehme Fragen zukommen. Das Opfer und der mutmaßliche Täter, ein 18-jähriger Asylbewerber, waren von der Behörde betreut worden.

15.03.2018

Die evangelische Emmaus-Kirchengemeinde in Norderstedt will ein Zeichen gegen Altersarmut setzen. Neben der Paul-Gerhardt-Kirche baut sie in diesem Jahr vier Wohnungen für alleinstehende Senioren.

15.03.2018