Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Die meisten Ausfälle sind nur kurz
Nachrichten Norddeutschland Die meisten Ausfälle sind nur kurz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 16.05.2018
Anzeige
Lübeck

Auch in den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu Stromausfällen in Lübeck und Umgebung. Besonders schwer wog der vom 15. Juni 2011. Durch eine Explosion im Umspannwerk bei Stockelsdorf waren das komplette Lübecker Stadtgebiet, der Kreis Ostholstein, Teile von Stormarn und der Kreis Herzogtum Lauenburg lahmgelegt. Eine halbe Million Haushalte waren ab 15.45 Uhr etwa 40 Minuten lang vom Blackout betroffen. Geschäfte und Banken mussten während dieser Zeit schließen, weil Kassen und elektronische Türen nicht mehr funktionierten. Knapp 300 Notrufe gingen bei Polizei und Feuerwehr ein, zum Beispiel weil Fahrstühle steckengeblieben waren. Dabei erschwerten nicht nur die chaotischen Verkehrsverhältnisse die Arbeit der Behörden, sondern auch Bürger, die sich nach den Ursachen für den Stromausfall erkundigten und damit die Notrufnummern blockierten.

Am 1. Mai 2009 war das gesamte Lübecker Stadtgebiet am frühen Morgen vom Strom abgeschnitten. Kaufhaustüren öffneten sich, Computer gingen kaputt und Telefone funktionierten nicht mehr. Doch trotz des Chaos bekamen viele Lübecker zunächst nichts von dem fünfzehnminütigen Stromausfall mit, da dieser sich in den frühen Morgenstunden des Maifeiertages ereignete. Ein Spannungswandler im Umspannwerk Lübeck-Süd an der Possehlstraße war durchgebrannt.

Auch in diesem Jahr gab es schon eine Panne: Am 25. Januar 2018 sorgte ein Kabelfehler um 15.50 Uhr für einen fast einstündigen Stromausfall in der Innenstadt. Betroffen vom Ausfall waren Straßen in der südlichen Altstadt bis zur Obertrave.

flo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Hektik herrscht gestern am Umspannwerk in Stockelsdorf. Ein defekter Leistungsschalter hat einen Kurzschluss verursacht und ganz Lübeck lahmgelegt. Das Umspannwerk ist die Verbindungsstelle zwischen dem überregionalen und dem regionalen Stromnetz.

16.05.2018

Die Rückkehr zum G-9-Abitur wird für Städte und Gemeinden teuer. Neue Klassenräume und Fachklassen für den zusätzlichen Jahrgang müssen her. Und schon jetzt zieht es wegen G 9 immer mehr Schüler an die Gymnasien. Die SPD-Opposition legt jetzt eine erste Kostenschätzung vor.

16.05.2018

Am Mittwochmittag gegen 12 Uhr ist in Lübeck und Teilen der umliegenden Kreise der Strom ausgefallen. Hier lesen Sie alles zum Thema - um 18 Uhr äußerte sich unter anderem Bürgermeister Jan Lindenau auf einer Pressekonferenz.

16.05.2018
Anzeige