Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Dobrindt: Gemeinsamkeit von CDU und CSU ist unverrückbar
Nachrichten Norddeutschland Dobrindt: Gemeinsamkeit von CDU und CSU ist unverrückbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 06.10.2018
Alexander Dobrindt (CSU) am Rednerpult. Quelle: Carsten Rehder
Kiel

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat nach den erbitterten Streitigkeiten den Zusammenhalt der Union beschworen. „Die Gemeinsamkeit von CDU und CSU ist unverrückbar, auch wenn wir uns im Detail mal unterscheiden“, sagte Dobrindt am Samstag auf dem Deutschlandtag der Jungen Union (JU) in Kiel. In einer Zeit politischer Unsicherheiten, in der vieles nicht mehr vorhersehbar erscheine, brauche man einen festen Kurs und klare Koordinaten. „Es geht um Orientierung und Vertrauen.“

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte beim Unionsnachwuchs direkt vor Dobrindt den lang anhaltenden Streit mit der CSU über die Migrationspolitik als Ursache für die schlechten Umfragewerte vor den Landtagswahlen in Bayern und Hessen bezeichnet.

Dobrindt grenzte CSU und CDU klar von den politisch extremen Rändern ab. „Uns verbindet nichts mit den Linksaußen- und Rechtsaußenrändern der politischen Landschaft“, sagte er. Die Union habe nichts gemein mit den Populisten auf der linken wie auf der rechten Seite, betonte er auch mit Blick auf die AfD. Die Union verstehe sich als Heimat für ein großes bürgerliches Spektrum, das von der Mitte bis zur demokratischen Rechten reiche.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Ostring in Kiel ist es zu einem außergewöhnlichen Unfall gekommen: Ein 81-Jähriger war in seinem Auto auf der falschen Straßenseite des Ostrings unterwegs. Das Fahrzeug des Falschfahrers kollidierte dort mit einem Rettungswagen. Später stellte sich heraus: Der Senior war betrunken.

06.10.2018

Schwelende Kohle auf einem Hafengelände in Hamburg-Altenwerder hat am Samstag zu Geruchsbelästigungen geführt. Viele Anwohner hätten sich beschwert, sagte ein Sprecher der Umweltbehörde.

06.10.2018

St.Der in St. Peter-Ording an der Nordseeküste gestrandete tote Wal ist abtransportiert worden.

06.10.2018