Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Doppelmord in Haale: Kripobeamte sagen aus

Kiel Doppelmord in Haale: Kripobeamte sagen aus

Der Angeklagte soll zwei Frauen auf einem Pferdehof ermordet haben — Gericht erklärt frühere Aussagen des Mannes für verwertbar.

Kiel. Im Prozess um den Doppelmord von Haale (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind die umstrittenen Aussagen, in denen der Angeklagte Dennis N. (29) bei der Polizei seine Anwesenheit auf dem Pferdehof am Tattag eingeräumt hatte, für die Beweisaufnahme verwertbar. Dies gab gestern die Schwurgerichtskammer des Kieler Landgerichts bekannt.

Wie berichtet bestreitet der wegen zweifachen Mordes angeklagte Kfz-Mechatroniker den Vorwurf, am 18. November 2014 aus Habgier und zur Verdeckung einer Veruntreuung von 7900 Euro die Hofbesitzerin Regina F. (57) und ihre Mutter (83) erschossen zu haben. Vor Gericht schweigt der Angeklagte. Seine beiden Verteidiger aus Lübeck hatten zum Prozessauftakt der Verwertung möglicherweise verfänglicher Aussagen ihres Mandanten widersprochen.

Begründung: Dennis N. sei kurz nach der Tat von der Polizei bei Vernehmungen in seinem Wohnhaus in Beringstedt und auf dem Revier in Rendsburg nicht als Zeuge, sondern als Beschuldigter befragt worden. Weil er nicht über seine Rechte belehrt worden sei, so die Verteidiger, seien auch spätere Einlassungen beim Ermittlungsrichter tabu.

Die Polizei hatte bei Dennis N. „rein vorsorglich“ dessen Arbeitsbekleidung, sein Portemonnaie und sein Handy beschlagnahmt. Die Beamten, die den schwarzen Opel Corsa seiner Verlobten am Tatort entdeckt hatten, wollten sich zunächst von der Unversehrtheit der Halterin überzeugen. Die im Stall gefunden Leichen waren zu verkohlt für eine schnelle Identifizierung.

Doch dann fielen den Kripobeamten die frisch gewaschenen, noch feuchten Sachen von Dennis N. auf, die auf Stühlen zum Trocknen aufgehängt waren. „Sonderbar“ kam ihnen vor, dass die Sachen angeblich täglich gewaschen wurden. Zu Beginn der Vernehmung von Dennis N. stand noch nicht einmal fest, dass Mutter und Tochter einem Verbrechen zum Opfer gefallen waren, sagte der Vorsitzende Richter Jörg Brommann. Zu diesem Zeitpunkt sei auch noch ein Suizid infrage gekommen. Nach der Chronologie der Polizeimaßnahmen sprach sich erst ab 3.08 Uhr herum, dass unter einer der Leichen eine 9-mm-Patronenhülse gefunden worden war.

Erst um 3.27 Uhr stellte der zuständige Staatsanwalt Dennis N. unter „Anfangsverdacht" und ordnete eine Blutprobe (0,0 Promille) an. Eine halbe Stunde später wurde der Angeklagte mit dem Tatvorwurf konfrontiert. Der Prozess wird am 9. November fortgesetzt.

gey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Der Bund erwägt, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.