Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Drei Festnahmen nach Einbruch in Büdelsdorf
Nachrichten Norddeutschland Drei Festnahmen nach Einbruch in Büdelsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 16.04.2018
Anzeige
Büdelsdorf

Nach einem Einbruch in ein Schnellrestaurant in Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Zunächst wurden den Beamten verdächtige Beobachtungen an dem Restaurant gemeldet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Beim Eintreffen der Polizisten flüchteten zwei Autos mit mehreren Insassen. Einer der verfolgten Wagen verunglückte wenig später, die Insassen flüchteten daraufhin zu Fuß. Der zweite Wagen prallte ebenfalls nur wenig später gegen eine Mauer und ging sofort in Flammen auf. Der 21-jährige Fahrer wurde festgenommen, der Beifahrer flüchtete. Eine Fahndung mit mehr als einem Dutzend Streifenwagen, Wärmebildkameras, einem Suchhund und später auch einem Hubschrauber verlief erfolgreich: Am Vormittag konnten zwei weitere Verdächtige im Alter von 26 und 32 Jahren festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel sollten die Männer dem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

TV-Bösewicht Claude-Oliver Rudolph (61, „Der König von St. Pauli“) hat sich beim Dreh für die ARD-Serie „Großstadtrevier“ schwer verletzt: Aus Versehen rammte er sich selbst ein Messer in die Hand.

16.04.2018

St.Einige der markanten Pfahlbauten am Strand von St. Peter-Ording müssen dem Meer weichen.

16.04.2018

Die Grünen ziehen laut einer Umfrage in Hamburg erstmals am Oppositionsführer CDU vorbei. Die SPD verlöre zwar an Stimmen, wenn am Sonntag gewählt würde, stellte aber als stärkste Kraft weiter den Bürgermeister.

16.04.2018
Anzeige