Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Jahre Haft für Syrien-Rückkehrer

Hamburg Drei Jahre Haft für Syrien-Rückkehrer

Der 27-Jährige bereut seine Mitgliedschaft in der Terror-Organisation – Angeklagter nimmt das Urteil an.

Voriger Artikel
Fehmarnbelttunnel: Baustart doch schon im Jahr 2018?
Nächster Artikel
"Guten Morgen" am Mittwoch, 6. Juli

Der Angeklagte Harry S. (vorne l.) sitzt in Hamburg im Gerichtssaal. Im Hintergrund ist Richter Klaus Rühle (r.) zu sehen.

Quelle: Fotos: Bodo Marks/dpa

Hamburg. . Ein früheres Mitglied der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) ist vom Staatsschutzsenat am Hamburger Oberlandesgericht zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 27-Jährige aus Bremen habe sich der Mitgliedschaft in einer terroristischen Organisation im Ausland schuldig gemacht. Zudem habe er gegen das Waffen- und das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen, sagte der Vorsitzende der Strafkammer, Klaus Rühle, in der Urteilsbegründung.

Der Angeklagte hatte ein umfassendes Geständnis abgelegt und in seinem letzten Wort erneut Reue bekundet. Nach eigenen Angaben war er im April 2015 nach Syrien gereist und hatte eine Ausbildung bei einer Spezialeinheit des IS begonnen. Dort erhielt er eine Kalaschnikow ohne Munition und später eine scharfe Beretta-Pistole. Nach einer Hinrichtung von Gefangenen, bei der er selbst nicht schoss, hielt er in einem Propagandavideo die Flagge des IS. Wenige Wochen danach flüchtete er aus dem IS-Gebiet in die Türkei. Als er am 20. Juli vergangenen Jahres nach Bremen zurückkehrte, wurde er am Flughafen verhaftet.

Die Bundesanwaltschaft hatte eine Strafe von drei Jahren und neun Monaten, die Verteidigung von einem Jahr und neun Monaten gefordert. Der Angeklagte, der während der Ausführungen des Vorsitzenden Richters immer wieder zustimmend genickt hatte, nahm das Urteil sogleich an. Das Gericht wertete vor allem das „rückhaltlose“ Geständnis als strafmildernd. Es wendete eine Kronzeugenregelung an, durch die sich der Strafrahmen deutlich verringert. Der Angeklagte habe sich vom IS losgesagt. „Sie sind heute kein Terrorist mehr“, sagte Rühle. Durch seine Aussagen habe der 27-Jährige tiefe Einblicke in die Personalien der Terrororganisation gegeben. „Auch dazu gehört Mut“, lobte der Richter.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Bei der Europameisterschaft der Schlauchboot-Retter in Scharbeutz treten 40 Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Dänemark, Großbritannien, Polen und den Niederlanden gegeneinander an.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.