Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Dreijähriger rennt auf Fahrbahn und wird von Auto erfasst
Nachrichten Norddeutschland Dreijähriger rennt auf Fahrbahn und wird von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 08.10.2018
Hamburg

Ein Dreijähriger hat sich in Hamburg-Kirchwerder von der Hand seines Vaters losgerissen, ist auf die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Der Junge wurde bei dem Unfall am Sonntagnachmittag schwer verletzt, teilte die Polizei am Montag in Hamburg mit. Das Kind war mit seinem 43-jährigen Vater auf dem Weg zum Elbdeich, als er auf einmal auf die Fahrbahn rannte. Trotz Notbremsung konnte eine 76-jährige Autofahrerin dem Kind nicht mehr ausweichen. Der Dreijährige wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach Angaben der Polizei bestand jedoch keine Lebensgefahr.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 29-Jähriger wird wegen Vergewaltigung in vier Fällen angeklagt. Der Mann soll alle Taten an Sonntagen in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 6 Uhr begangen haben.

08.10.2018

Falsche Polizisten haben in Schleswig-Holstein in den letzten Jahren Millionensummen am Telefon ergaunert - jetzt stehen deshalb erstmals im Land zwei Männer vor Gericht.

08.10.2018

Die Zahl der Einbrüche in Hamburg ist im August und September leicht gestiegen. Im August zählte die LKA-Dienststelle „Castle“ 363 Fälle. Im August vergangenen Jahres waren es nur 328 gewesen.

08.10.2018