Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Drohnen-Profis warnen vor Leichtsinn

Malkendorf Drohnen-Profis warnen vor Leichtsinn

„Schwarze Schafe“ können Menschen gefährden – Modellflieger aus den Vereinen sind in Sorge.

Voriger Artikel
Kämpferin gegen den Krebs: „Lass das nicht an mich ran“
Nächster Artikel
Flughafen Hannover wegen Suche nach Weltkriegsbomben gesperrt

Modellflieger Jens Homuth (57) steuert „Octopussy“, einen Multicopter mit acht kleinen Elektromotoren, auf einer Wiese bei Malkendorf.

Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen

Malkendorf. Ein leises Surren ertönt, acht kleine Propeller drehen sich immer schneller, dann steigt „Octopussy“ ganz langsam von seinem Startplatz auf: Mit Fingerspitzengefühl bedient Jens Homuth (57) die Fernsteuerung, um den selbstgebauten Octocopter knapp einen Meter über die Rasenfläche zu bringen. Dort bleibt „Octopussy“, wie Homuth seine Drohne genannt hat, fast regungslos in der Luft stehen. Die acht Propeller gleichen alle Windstöße automatisch aus. Über GPS kann der Copter seine Position halten – ideal, um zum Beispiel Fotos oder Filmaufnahmen aus der Luft zu machen. Ein Wunderwerk der Technik.

LN-Bild

„Schwarze Schafe“ können Menschen gefährden – Modellflieger aus den Vereinen sind in Sorge.

Zur Bildergalerie

Seit er als Sechsjähriger die ersten Balserholz-Flugzeuge gebastelt hat, ist der Bad Schwartauer ein begeisterter Modellflieger. Heute ist er Vorsitzender eines Modellhubschrauberclubs (MHC) mit 55 Mitgliedern. Auf einer zwei Hektar großen Wiese zwischen Malkendorf und Sarkwitz (Kreis Ostholstein) ist ihr Flugrevier. Hier treffen sie sich an Wochenenden und Sommerabenden, um ihre Oldtimer-, Hubschrauber- oder Segelflieger- Modelle zu fliegen und zu klönen.

Was Homuth und seinen Vereinskollegen zu schaffen macht, sind immer mehr „schwarze Schafe“ unter den Fliegern. „Es gibt viele, die dieses wunderschöne Hobby vernünftig betreiben. Mich ärgern aber diejenigen, die es in Verruf bringen, indem sie durch ihr Handeln Menschen gefährden und Gesetze brechen“, sagt Homuth.

Modellflieger dürfen nach Sicht fliegen, müssen ihre Modelle aktiv steuern und erkennen können, erklärt er. Er habe von Modellfliegern gehört, die ihr Fluggerät auf Marktplätzen starten, erzählt der 57-Jährige, der selbst Flugschulungen anbietet. Auch von Überflügen über das Lübecker Holstentor sei ihm berichtet worden. „Das ist verboten. Da fehlt das Unrechtsbewusstsein“, sagt Homuth. Meist sei gar kein böser Wille im Spiel, sondern Unkenntnis der Regeln.

Das macht den organisierten Modellfliegern Sorge. „Eindeutig ordnungswidriges und gefährdendes Verhalten kann nicht unsere Zustimmung finden“, sagt Volker Eckert vom Deutschen Modellfliegerverband (DMFV). Wie bei allen technischen Dingen müsse man sich auch vor Inbetriebnahme einer Drohne über die rechtlichen Voraussetzungen für den Betrieb informieren. „Betreiber von Luftfahrzeugen brauchen einen Versicherungsschutz, der auch Schäden deckt, die verschuldensunabhängig oder aufgrund höherer Gewalt verursacht werden.“ Die normale Haftpflicht sei nicht ausreichend. Wer ohne ausreichenden Schutz fliege, begehe eine Ordnungswidrigkeit und könne bestraft werden.

Heute würden schon gut funktionierende Copter mit kleiner HD- Kamera ab 150 Euro aufwärts verkauft, sagt Homuth. „Viele Nutzer sind aber ahnungslos oder überschätzen sich, weil Industrie und zahlreiche Händler nicht über die richtige Handhabung informieren. Da geht es nach der Devise: Akkus laden, starten und losfliegen. Nur wenige drängen darauf, dass die Nutzer geschult sind, bevor sie starten“, beklagt er. Zum Beispiel müsste bei Coptern mit GPS für die „Coming-home-Funktion“ immer die aktuelle Startposition eingestellt werden, weil das Gerät sonst die letzte gespeicherte Position anfliegt – die kann sonstwo sein.

Ganz kleine, leichte Spielzeug- Copter für Kinder seien kein Problem, sie dürfe man fast überall nutzen. Auch wer im eigenen Garten fliegen wolle, dürfe das. Wer aber etwa über Nachbargrundstücke oder den Acker eines Bauern fliegen will, muss sich vorher die Erlaubnis des Besitzers einholen.

Für gewerbliche Aufnahmen gelten strengere Regeln. Homuth und Kameramann Alexander Blome produzieren mit ihrer Firma Speedcopter Werbefilme oder Dokumentationen. „Dafür müssen wir eine Aufstiegserlaubis des Verkehrsministeriums vorweisen.“

Die organisierten Modellflieger sind gegen „wildes“ Fliegen. Aber das neue Gesetz, mit dem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Fliegerei beschränken will, halten sie für völlig unangebracht und bekämpfen es. Homuth: „Das trifft die Falschen. Wenn wir generell nicht mehr höher als 100 Meter fliegen dürfen, können unsere guten Modellflieger nicht mehr an internationalen Wettkämpfen teilnehmen, weil ihnen die Übungsmöglichkeit fehlt.“ Und „schwarze Schafe“ würden dadurch auch nicht abgeschreckt.

Protest gegen Dobrindt

Der Deutsche Modellfliegerverband (DMFV) mit seinen 87000 Mitgliedern wehrt sich vehement gegen die in einem Gesetzentwurf des Bundesverkehrsministeriums vorgesehene Flughöhenbegrenzung von 100 Metern – auch auf Modellflugplätzen. Das bedrohe den Sport massiv. Mit der Initiative „Pro Modellflug – Hände weg von meinem Hobby“ protestiert der Verband und hat dazu auch eine Online-Petition gestartet.

Christian Risch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.