Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Eigenanteil für Heimbewohner im Norden gering
Nachrichten Norddeutschland Eigenanteil für Heimbewohner im Norden gering
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 03.08.2017
Anzeige
Kiel/Schwerin

Um bis zu 600 Euro im Monat unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland der Eigenanteil, den Pflegebedürftige im Heim zuzahlen müssen. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf Anfrage der Linksfraktion hervor. In Schleswig-Holstein (289 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (295 Euro) ist der Eigenanteil eher gering – knapp 200 Euro unter dem Bundesdurchschnitt von 581 Euro. Hamburg liegt etwa im Durchschnitt.

Die Gründe für die Unterschiede beim Eigenanteil zur Pflege im Heim liegen in der regional sehr verschiedenen Bezahlung von Pflegekräften, in den unterschiedlichen Personalschlüsseln je nach Bundesland sowie in den Kalkulationen der Heimbetreiber. Der größte Unterschied besteht zwischen dem Saarland, wo ein Eigenanteil von 869 Euro fällig wird, und Thüringen mit einer durchschnittlichen Eigenbeteiligung von 225 Euro. Neben dem Saarland liegen Berlin (856 Euro), Baden-Württemberg (768 Euro), Bayern (725 Euro) und Nordrhein-Westfalen (758 Euro) deutlich über dem Durchschnitt. Wie in Hamburg müssen Pflegeheim-Bewohner auch in Hessen und Rheinland-Pfalz etwa so viel bezahlen wie im Bundesschnitt.

Der Eigenanteil wird von den Trägern der Heime festgelegt und für die pflegerischen Anwendungen und die Personalschulung erhoben. Seit diesem Jahr ist die Zuzahlung für alle Bewohner eines Heims gleich hoch, unabhängig davon, wie pflegebedürftig sie sind. Früher stieg der Eigenanteil mit der Pflegestufe. Zusätzlich zum Eigenanteil müssen die Bewohner die Kosten für Unterkunft und Essen sowie einen Anteil für die Investitionsausgaben des Trägers zahlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Crystal Bach“ wurde gestern in Wismar an Reederei River Cruises übergeben.

03.08.2017

Niedersachsens Ministerpräsident verspricht zügig Hilfe – Pauschalen für Kinder und Erwachsene.

03.08.2017

Man sieht’s den Schweinen an, dass es ihnen gut geht: Sie wühlen im Sand, fressen Blätter von Zweigen und nagen Rinde von Ästen. Im „Wellness-Bereich“ von Bauer Lödings neuem „Naturklima-Stroh-Schweinestall“ in Buchholz (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist so was möglich.

04.08.2017
Anzeige