Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ein Kind seit Anfang 2018 in Hamburger Babyklappe gefunden
Nachrichten Norddeutschland Ein Kind seit Anfang 2018 in Hamburger Babyklappe gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 09.10.2018
Eine Babyklappe des Hamburger Vereins Sternipark. Quelle: Daniel Reinhardt/archiv
Hamburg

Ein Neugeborenes wurde in diesem Jahr bislang in einer Babyklappe in Hamburg abgegeben. Das geht aus der Senatsantwort auf eine Kleine Anfrage des FDP-Bürgerschaftsabgeordneten Daniel Oetzel hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das Findelkind wird demnach aktuell in einer Pflegefamilie betreut. Auch im Vorjahr hatte eine Mutter ihr Kind in eine Babyklappe gelegt. Dieses befindet sich mittlerweile in Adoptionspflege. Insgesamt gibt es in Hamburg laut Senat vier Babyklappen.

„Baby-Klappen können Neugeborenen das Überleben sichern und das Großwerden in einer Adoptiv-Familie ermöglichen“, kommentierte Oetzel, der familienpolitischer Sprecher der Fraktion ist. Denn: „Eine Situation, in der eine Mutter entscheidet, sich von ihrem neugeborenen Kind zu trennen, ist immer dramatisch. In solchen Situationen ist es entscheidend, eine schnelle Hilfe für den Säugling anzubieten.“

In einer Babyklappe können Mütter direkt nach der Geburt anonym ihr Kind abgeben. Die bundesweit erste Einrichtung dieser Art war 1999 in Hamburg eröffnet worden - Hintergrund der Initiative war damals ein in einer Recycling-Anlage gefundenes totes Findelkind. Außerdem gibt es die Möglichkeiten der anonymen und der vertraulichen Geburt, bei denen die Frau in einem Krankenhaus entbindet und dabei entweder gar keine Angaben zu ihrer Identität preisgibt oder diese zwar ermittelt, aber gut geschützt werden. So kann sich das Kind mit 16 Jahren über seine Herkunft informieren. In Hamburg gab es laut Senatsantwort in diesem Jahr bisher keine anonyme und nur eine vertrauliche Geburt.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Sommer geht in die Verlängerung und schenkt uns goldene Tage: Vielerorts bleibt es freundlich, sonnig und spätsommerlich warm, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

09.10.2018

Robin L. ist tot. Der 21-Jährige starb durch zwei Polizeikugeln. Er habe die Beamten angegriffen, heißt es. Am Montag hat die Lübecker Rechtsmedizin die Obduktion seines Leichnams durchgeführt.

09.10.2018

Die Grünen erwarten Strafmaßnahmen der US-Regierung wegen der Gasleitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland.

08.10.2018