Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ein Sommer zum Abtauchen
Nachrichten Norddeutschland Ein Sommer zum Abtauchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 31.08.2016
Anzeige
Lübeck

Die Temperatur betrug im Durchschnitt 17,1 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag in seiner Sommerbilanz mitteilte. Damit war es im nördlichsten Bundesland in den vergangenen Wochen zwar etwas wärmer als im langjährigen Mittel (15,8 Grad).

Deutschlandweit betrug die gemessene Durchschnittstemperatur dagegen 17,8 Grad.
Und auch die Sonne hat an der schleswig-holsteinischen Küste oft auf sich warten lassen: Die Sonnenscheindauer lag im Norden mit 585 Stunden ebenfalls unter dem Deutschlandwert von 604 Stunden. Zum Vergleich: Mit bis zu 780 Stunden zeigte sich die Sonne auf der Ostseeinsel Rügen am Sommerhimmel.

Im Sauerland und in der Eifel schien sie mit teils nur etwa 500 Stunden am wenigsten. Außerdem mussten die Schleswig-Holsteiner mit gut 240 Litern Regen pro Quadratmeter mehr Regen hinnehmen als in vergangenen Jahren. Bundesweit waren es rund 230 Liter.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige