Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein T-Shirt-Tier als Seelentröster

Tostedt Ein T-Shirt-Tier als Seelentröster

Die handgemachten Mapapus sollen Kindern und Erwachsenen bei Trauer oder Trennung helfen.

Voriger Artikel
Wer wird Feuerwehr-Held im Norden?
Nächster Artikel
Debatte um Führerschein mit 16

Jennifer Arndt-Lind (40) hat mit ihrem Team bereits fast 1000 T-Shirt-Tiere gefertigt. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.mapapu.de

Tostedt. Liebevoll streichelt Jennifer Arndt-Lind über das aufgenähte karierte Herz auf dem dicken grauen Bauch des Stofftieres und lächelt zufrieden: „Fertig!“

LN-Bild

Die handgemachten Mapapus sollen Kindern und Erwachsenen bei Trauer oder Trennung helfen.

Zur Bildergalerie

Entstanden ist in etwa zwölf Stunden Handarbeit etwas Einzigartiges. Es sieht aus wie ein Stofftier-Nilpferd, ist aber viel mehr als das.

Gefertigt wurde es aus zwei T-Shirts von Markus und einem Shirt seiner Freundin Anke. Markus ist vor einigen Monaten mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Anke hat sich nach diesem schrecklichen Verlust entschieden, für ein Jahr nach Amerika zu gehen. Und das Stofftier soll mit. „Es ist ein Teil von ihm und ein bisschen von mir. Es macht den Verlust greifbarer“, schreibt Anke (23) später in ihrem Dankesbrief an Jennifer Arndt- Lind. „Wir bekommen sehr viel Feedback und sind dankbar dafür“, sagt die 40-Jährige, die Anfragen nach ihren Mapapus aus ganz Deutschland bekommt, aber auch aus der Schweiz und Österreich. Inzwischen werden 97 Prozent der Mapapus (Mama-Papa-Puppentier) aus Sachen von Verstorbenen genäht.

Gedacht waren sie ursprünglich für Trennungskinder. Denn die Linds sind eine Patchwork-Familie. Als Jennifer Arndt und Hendrik Lind ein Paar werden, hatte er bereits eine Tochter, sie einen Sohn. Als das erste gemeinsame Kind geboren wird, spürt Jennifer, dass die größeren Kinder verunsichert waren. „Wenn mein Sohn zu seinem leiblichen Vater fuhr, gab ich ihm ein Shirt von mir mit, um ihm nah zu sein. Später dachte ich, wenn er bei mir ist, sollte er ein Shirt seines Vaters dabei haben und so entstand die Idee aus meinem und seinem Shirt ein Stofftier zu nähen. Das erste Mapapu war geboren.

Seine Botschaft: „Hier ist etwas, das ist genau wie du, aus dem Stoff deiner Eltern. Wir gehen zwar getrennte Wege, doch in dir sind wir für immer vereint.“

Zunächst bekamen nur die eigenen Kinder Mapapus, an enge Freunde wurden sie aus freudigen Anlässen wie Geburt oder Taufe verschenkt. Eines Tages drückte eine Erzieherin aus dem Kindergarten Jennifer Arnd-Lind eine Tüte in die Hand: „Darin sind T-Shirts meines verstorbenen kleinen Neffen. Bitte mach daraus einen Mapapu für seine Schwester.“ Und so bekamen die Mapapus eine weitere Funktion – als Unterstützung im Trauerprozess: „Ein Mapapu macht im wahrsten Sinn des Wortes begreifbarer, dass sich etwas verändert hat. Und dass der Verstorbene trotzdem noch bei uns ist. Ein Mapapu erinnert an den Toten, ist wahrnehmbar und in-den-Arm- nehmbar. Das kann sehr tröstlich sein“, findet Jennifer Arndt-Lind.

Inzwischen haben sie und ihr Mann Hendrik sich im niedersächsischen Tostedt mit der Mapapu-Idee selbstständig gemacht. Wenn Freunde fragen, ob das nicht eine furchtbar traurige Arbeit sei, lächeln die beiden. Das Paar ist sich einig: „Es ist traurig und schön zugleich. Wenn wir beginnen, ist das Schlimme bereits geschehen. Wir können versuchen, ein bisschen zu helfen.“ Dass ein Mapapu den Trauerprozess unterstützt, davon sind inzwischen auch zahlreiche Therapeuten, Ärzte und Trauerbegleiter überzeugt, berichtet Jennifer Arndt-Lind, die derzeit eine Ausbildung zur Sterbeamme macht und davon träumt, dass ein Psychologiestudent seine Doktorarbeit über die Bedeutung der Mapapus im Trauerprozess schreibt.

Steffi Ketelsens jüngster Sohn Pelle ist Ende 2015 im Alter von vier Jahren gestorben. Für seine drei älteren Geschwister hat die 45-Jährige aus Siek (Kreis Stormarn) Mapapus in Auftrag gegeben.

Welche Shirts von Pelle zu Mapapus wurden, durfte jedes Kind für sich entscheiden. Dank des Seelentrösters, den sie wie ihren Augapfel hütet, schläft die zehnjährige Jule endlich wieder durch und auch für Lasse (11) und Nele (15) sind die Mapapus wichtige Begleiter geworden.

Hendrik Lind (44) kann sich noch viele andere Einsatzbereiche für die kuscheligen Shirt-Tiere vorstellen: Demenz- und Borderline-Patienten zum Beispiel. Bei demenziell Erkrankten erzeugt der vertraute Geruch des Mapapus ein Zuhause-Gefühl, Borderliner können sich mit einem Mapapu aus eigener Kleidung auf eine neue Art selbst spüren.

Damit Jennifer Arndt-Lind und ihre beiden Mitarbeiterinnen loslegen können, brauchen sie Lieblings-Kleidungsstücke (idealerweise Shirts) und Informationen über den Betreffenden. Und so liegt jedem Auftrag ein persönlicher Brief bei, der gemeinsam mit den zugesandten Stoffen in eine Kiste gelegt wird. „Wir begutachten die Stoffe, lesen uns ein, und dann entstehen schnell Ideen, wie dieser neue Mapapu aussehen soll.“ Die liebevolle Handarbeit hat ihren Preis. Ein Mapapu kostet 280 Euro. Steffi Ketelsen hat die Mapapus für ihre Kinder über Spenden und eine Stiftung finanziert und sagt heute:

„Für uns sind sie unbezahlbar.“

Auch wenn in dem kleinen roten Häuschen am Waldrand, in dem die Mapapus gefertigt werden, mitunter Tränen fließen, es sind laut Jennifer Arndt-Lind meist Tränen der Rührung: „Was wir hier vor uns auf dem Tisch haben, sind Liebesgeschichten. Wir erleben tagtäglich, dass die Liebe noch da ist.“

Grit Petersen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.