Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ein Toter und Verletzte nach Hotelbrand
Nachrichten Norddeutschland Ein Toter und Verletzte nach Hotelbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 20.04.2016
Es brannte im 1. und 3. Obergeschoss. Quelle: Lars Ebner
Anzeige
Hamburg

Das kleine Hotel sei mit den elf Gästen ausgebucht gewesen. Im unterfränkischen Bad Kissingen mussten am Mittwochmorgen wegen eines Brands in einem Lagerraum rund 130 Gäste ein Hotel verlassen. Ein Verteilerkasten hatte aus zunächst unbekannten Gründen Feuer gefangen. Der Brand war schnell gelöscht.

Bei dem Hotelbrand in Hamburg konnten sich vier Gäste laut Polizei selbst in einen Hinterhof retten. Fünf Trupps von Feuerwehrleuten waren mit Atemschutz und tragbaren Leitern sowie einer Drehleiter im Einsatz, um die übrigen Gäste aus dem Gebäude zu retten. Das Landeskriminalamt nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Wo das Feuer ausbrach, blieb zunächst unklar. Nach ersten Polizeiangaben entstand der Brand vermutlich in einem der sechs Hotelzimmer.

Ein Feuerwehrsprecher sagte, es habe im Zugang zum Hotel im Erdgeschoss und im darüber liegenden Stockwerk gebrannt. Einrichtungsgegenstände und ein Elektroschrank standen demnach in Flammen. Ein ebenfalls im Erdgeschoss befindliches China-Restaurant wurde laut Polizei von Flammen beschädigt. Anwohner hatten das Feuer bemerkt, die Polizei und die Hotel-Rezeption verständigt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige