Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Einsamer Trommler
Nachrichten Norddeutschland Einsamer Trommler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 14.10.2017
Von Christian Risch norddeutschland@LN-Luebeck. de

Die Welt der Schlaginstrumente ist groß und vielfältig. Wir kennen die Blechtrommel und ihren Erfinder, wir kennen die Waschtrommel und wissen, dass kaum jemand auf ihr rumklopft – im Gegensatz zum Waschbrett. Seit dieser Woche wissen wir, was ein Bizeps- Trommler ist: Im engeren Sinne kein Schlagzeuger, denn das entstehende Geräusch ist auch für Hochsensible kaum vernehmbar. Aber für einen Paukenschlag hat Robert Habeck, der selbsternannte Bizeps- Trommler, dann doch gesorgt.

Ein aufs Höchste erzürnter SPD-Chef Ralf Stegner, Habeck seit dessen Seitenwechsel zu Jamaika in inniger Abneigung verbunden, will gesehen haben, wie der Umweltminister ihm während einer Rede den „Stinkefinger“, sprich den ausgestreckten Mittelfinger, gezeigt habe. Stimmt doch gar nicht, konterte Habeck. Er habe mit verschränkten Armen auf der Regierungsbank gesessen „und mit den Fingern der rechten Hand auf den linken Bizeps getrommelt“. Und: Er könne nicht ausschließen, „dass beim Fingertrommeln mal nur der Mittelfinger auf dem Bizeps lag“.

Seitdem rätseln wir darüber, ob Habeck nun stolz auf seinen tollen linken Bizeps ist oder eher auf seine ungeheure Fingerfertigkeit, mit der er die politische Klaviatur rauf und runter spielt. Oder auf Ausreden. Andere würden dabei einen Krampf davontragen, Habeck bleibt locker.

Vielleicht sollten wir die Episode als Fingerzeig auf das musikalische Potenzial im Landtag werten. Für Kakophonien mit Solo für Bizeps-Trommler könnte man sogar Eintritt verlangen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachricht für Fischotter: In einem aus der Fischereiabgabe von Schleswig-Holstein geförderten Projekt wurden zwei Netze entwickelt, die Ottern einen Notausgang aus Fischreusen bieten. Experten sind zuversichtlich, dass sich die Konstruktion rasch durchsetzen wird.

14.10.2017

Untreueverdacht gegen den Landesverband der Sinti und Roma: Wirtschaftsprüfer haben offenbar gravierende Mängel in der Buchhaltung festgestellt. Fördergelder des Landes seien nicht korrekt abgerechnet worden. Die Staatsanwaltschaft Kiel ermittelt.

14.10.2017

Das Land hat seine Denkmalliste überarbeitet: Viele zuvor als „einfache Kulturdenkmäler“ geschützte Bauten, oft Bauernhäuser oder alte Landhotels, wurden nicht neu aufgenommen. Gelistet würden künftig nur noch Denkmäler „von besonderem Wert“, so das Landesdenkmalamt.

16.10.2017
Anzeige