Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Elbtower: Hamburgs nächster Prestigebau

Elbtower: Hamburgs nächster Prestigebau

Hamburg. Nach der Elbphilharmonie wird in Hamburg ein spektakuläres Hochhaus als markantes Gebäude die Stadtsilhouette prägen. Drei Kilometer flussaufwärts vom Konzerthaus entsteht an den Elbbrücken der Elbtower, der mit 235 Metern das bei weitem höchste nutzbare Gebäude sein wird.

Das schlanke, weiße Hochhaus werde ein großer Gewinn für Hamburg und seine Menschen, sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) gestern bei der Vorstellung des Projektes. „Ich bin begeistert von dem Entwurf der Architekten“, sagte Scholz. „Es ist ein Meisterentwurf.“ Der private Investor Signa Prime Selection AG (Innsbruck) wird 700 Millionen Euro in den Bau investieren, einschließlich Grundstückskauf und Planungskosten. Hinter Signa stehen der österreichische Unternehmer René Benko sowie weitere große Investoren wie die RAG Stiftung aus Essen, der LVM Versicherungskonzern aus Münster, der Unternehmensberater Roland Berger und das Family Office von Ex-Formel-1-Weltmeister Niki Lauda. Zur Signa- Gruppe gehören Immobilien wie das KaDeWe in Berlin, Oberpollinger in München und in Hamburg Alsterhaus und die Alsterarkaden.

Entworfen hat das Hochhaus das Büro des Londoner Star-Architekten David Chipperfield. Er ging als Sieger aus einem neunmonatigen Auswahlverfahren hervor. Chipperfield hat eine Vielzahl von preisgekrönten Projekten rund um den Globus verwirklicht. Mit dem Bau des Elbtowers soll 2021 begonnen werden; die Fertigstellung ist für 2025/26 vorgesehen. „Die städtebauliche Geste ist eine Hinausreichung zur Elbphilharmonie hin“, sagte Designdirektor Christoph Felger. Das Hochhaus wird von den Landungsbrücken in einiger Entfernung sichtbar sein, aber nicht das von Kirchen und dem Rathaus geprägte Stadtbild der Innenstadt beeinflussen.

An den Elbbrücken entstehen 70 000 Quadratmeter Büroflächen, auf denen rund 3000 Menschen arbeiten könnten. Geplant sind ein Hotel und halböffentliche Publikumsflächen, etwa Einzelhandel, Gastronomie oder Fitness-Center. Das ist aber noch nicht ausgeplant.

Mit einer Höhe von 235 Metern wird der Elbtower mehr als doppelt so hoch wie die Elbphilharmonie mit 110 Metern. Sie ist bislang das höchste Gebäude in Hamburg, abgesehen von Bauwerken wie dem Fernsehturm, Sendemasten, Kraftwerks- und Industriekaminen oder Windkraftanlagen. Auch die Kirchtürme und der Turm des Rathauses sind mit 112 bis 148 Metern höher als die Elbphilharmonie. Unter den europäischen Wolkenkratzern würde sich der Elbtower ungefähr auf Platz 20 einsortieren.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Olaf Scholz als Finanzminister und Horst Seehofer neuer "Heimatminister". Sind Sie zufrieden mit dem GroKo-Verhandlungsergebnis?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.