Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland „Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt“: 9600 Stellen im Norden
Nachrichten Norddeutschland „Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt“: 9600 Stellen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 12.06.2018
Die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann. Quelle: Jens Büttner/archivbild
Anzeige
Kiel

Insgesamt 9600 Ausbildungsplätze sind Ende Mai in Schleswig-Holstein noch nicht besetzt gewesen - und damit 16 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Dem stehen 7600 unversorgte Bewerber gegenüber, so dass es einen rechnerischen Überhang von aktuell rund 2000 freien Ausbildungsplätzen gibt, teilte die Chefin der Regionaldirektion Nord der Arbeitsagentur, Margit Haupt-Koopmann, am Dienstag in Kiel mit. Gemeinsam mit Arbeitsminister Bernd Buchholz (FDP) appellierte sie an die Jugendlichen, sich noch vor den Sommerferien einen Ausbildungsplatz zu suchen - auch wenn nicht jeder seinen Traumberuf ergattern und Kompromisse eingehen müsse. Beide wandten sich ausdrücklich auch an Abiturienten, denn eine Berufsausbildung könne am Ende lukrativer sein als manches Studium.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Sturz vom Rad ist ein 57 Jahre alter Mann in Lübeck lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallursache sei bislang nicht eindeutig geklärt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

12.06.2018

Zum Auftakt des Prozesses um die Tötung einer 32-Jährigen in Hamburg-Bramfeld hat deren Lebensgefährte ein Geständnis abgelegt.

12.06.2018

Gleich vier Mal ist der CDU-Landtagsabgeordnete Werner Kalinka am Montagabend bei der Wahl zum Kreispräsidenten in Plön gescheitert.

12.06.2018
Anzeige