Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland „Erbstück“: 60-Jährige bringt Splitterhandgranate zur Polizei
Nachrichten Norddeutschland „Erbstück“: 60-Jährige bringt Splitterhandgranate zur Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 28.12.2012
Ratzeburg

Sie hatte den Sprengkörper vor etwa 14 Jahren von ihrem Vater bekommen und wollte ihn jetzt loswerden. Die Granate war noch mit einem Sicherungssplint versehen und trug einen gespannten Bügel, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Experten des Kampfmittelräumdienst des Landeskriminalamtes in Kiel holten die Granate ab. Sie war offenbar nicht mehr sprengfähig, hieß es. Gegen die 60-Jährige wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Feuer in einem Stallgebäude in Kellenhusen im Kreis Ostholstein sind am 1. Weihnachtsfeiertag acht Tiere verendet. In dem Flammen kamen ein Pferd und sieben Schafen ums Leben, wie die Polizei Lübeck am Donnerstag mitteilte.

28.12.2012

Im Tropen-Aquarium des Hamburger Tierparks Hagenbeck haben Pfleger am Donnerstag gezählt, vermessen und gewogen. Sie machten Inventur bei rund 14 300 tropischen Tieren aus Regionen rund um den Äquator.

28.12.2012

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag in Itzehoe eine Tankstelle ausgeraubt. Der bewaffnete Täter zwang den Angestellten mit einer Waffe zur Herausgabe der Tageseinnahmen.

28.12.2012