Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ermittler suchen den Brandstifter von Heide
Nachrichten Norddeutschland Ermittler suchen den Brandstifter von Heide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 10.12.2015

Brandstifter haben das Feuer in der Heider Altstadt gelegt, bei dem ein Millionenschaden entstand. Die Ermittler suchen fieberhaft nach dem Täter. In den betroffenen drei Häusern wohnten auch Flüchtlinge. Die Kriminalpolizei untersucht darum, ob es ein politisches Motiv für die Tat gibt. Ein ausländerfeindlicher Hintergrund konnte aber zunächst nicht bestätigt werden. „Wir ermitteln weiterhin in sämtliche Richtungen“, sagte Polizeisprecher Hans-Werner Heise. Das Feuer war vermutlich im hinteren Bereich der Gebäude gelegt worden. Es hatte sich durch die drei Altstadthäuser hindurch gefressen. Die 16 Bewohner, darunter eine sechsköpfige Flüchtlingsfamilie, konnten sich unverletzt aus den Gebäuden retten. Ermittler fanden Spuren für eine Brandstiftung. Details nannte die Kripo aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch nicht. Unmittelbar bevor der Brand entdeckt wurde, wollen Zeugen einen Knall gehört haben. Der Zeuge, der die Bewohner alarmiert habe, sei von einem ihm unbekannten Mann begleitet worden, sagte Heise. Die Ermittler suchen jetzt den Unbekannten und weitere Zeugen. Die B 5 ist in der Ortsdurchfahrt Heide noch voraussichtlich bis Anfang nächster Woche gesperrt, teilte die Stadt mit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kripobeamtin: Dennis N. (29) hatte heimlichen SMS-Verkehr aus der U-Haft heraus.

10.12.2015

Tödliche Attacke in Hamburg-Wilhelmsburg — Prozess ohne Zuhörer.

10.12.2015

. Mit einer Groß-Razzia hat die Polizei gestern einen Schlag gegen die Rocker-Kriminalität in Hamburg und Schleswig-Holstein geführt.

10.12.2015
Anzeige