Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Erneut Krawalle am 1. Mai

Hamburg Erneut Krawalle am 1. Mai

In Hamburg gab es beinahe 50 Festnahmen — 14 Polizisten wurden verletzt.

Voriger Artikel
Endlich wieder auf Balkonien
Nächster Artikel
Flüchtlingen werden teure Verträge aufgeschwatzt

Polizisten und Demonstranten gerieten vor der Roten Flora aneinander. Zuvor war es zu Attacken auf Polizisten gekommen.

Quelle: Marks/dpa

Hamburg. Die Ausschreitungen rund um die Mai-Demonstrationen in Hamburg mit fast 50 Fest- und Ingewahrsamnahmen sowie beinahe 60 Verletzten sind geringer ausgefallen als befürchtet. „Ein wirklich ruhiger 1. Mai war es nicht, aber wir wissen alle, dass wir schon ganz andere Situationen hatten am 1. Mai“, sagte Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) gestern. Er lobte ausdrücklich das Vorgehen der Polizei: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und dem Einsatz der Polizei.“ Die Organisatoren der durch Wasserwerfer beendeten revolutionären 1.-Mai-Demonstration sprachen dagegen von „unverhältnismäßigen und brutalen Prügel-Attacken“ der Beamten. 14 Polizisten sind laut Innenminister verletzt worden, keiner schwer.

Die Sanitäter von Actionmedics Hamburg twitterten von 44 verletzten Demonstranten, acht davon schwer. An der Demonstration hatten sich laut Polizei 1900 Menschen beteiligt. Nach einem zunächst friedlichen Verlauf wurde der Protestzug nach Polizeiangaben wegen Flaschen- und Steinwürfen auf Beamte mit Wasserwerfern aufgelöst. Danach kam es im Schanzenviertel über Stunden zu mehreren Scharmützeln zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Polizei war nach eigenen Angaben mit 1600 Beamten im Einsatz.

„Wir hatten auch in diesem Jahr wieder dieselben sinnleeren Gewaltrituale wie in den Vorjahren“, sagte Grote. Insgesamt sei es jedoch einigermaßen im Rahmen geblieben. Erschüttert zeigte er sich aber über die schon vor Beginn der Demonstration festgenommenen Jugendlichen, die an Spraydosen geklebte „Polenböller“ bei sich gehabt hatten. Wenn die auf Augenhöhe detonierten, „dann ist der Kopf nicht mehr da. Da fragt man sich schon, was in solchen Jugendlichen vorgeht“, sagte Grote.

Das Bündnis Revolutionäre Linke Hamburg (RLH), das zur revolutionären 1.-Mai-Demonstration unter dem Motto „Klasse gegen Klasse“ aufgerufen hatte, kritisierte die Auflösung der Demonstration durch die Polizei dagegen scharf. Die „Eskalation ging nicht von uns aus und wir missbilligen die absolut unverhältnismäßigen und brutalen Prügel-Attacken auf unsere Demonstration“, sagte RLH-Sprecher Maik Wehner. Die Verantwortung trage allein die Polizei.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.