Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Erste Ermahnung an Online Casino-Anbieter
Nachrichten Norddeutschland Erste Ermahnung an Online Casino-Anbieter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 21.12.2012
Anzeige
Kiel

Das Kieler Unternehmen mybet Holding SE wurde aufgefordert, die Auflagen einzuhalten. Das Ministerium schrieb mybet-Chef Mathias Dahms, die Lizenz lasse Online-Casinos nur für Spieler zu, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Schleswig-Holstein haben. Dahms wird in den „Kieler Nachrichten (Donnerstagausgabe) mit dem Satz zitiert: „Wir gehen davon aus, dass wir die Lizenz sofort für ganz Deutschland verwenden können.“ Verstöße gegen das Glücksspielgesetz und gegen Regelungen der Genehmigung können, wie das Ministerium betonte, bis zum Entzug der Lizenz führen.

Am Mittwoch hatte das Innneministerium - erstmals in Deutschland - zwölf Lizenzen für Anbieter von Online Casino-Spiele wie Poker oder virtuelle Automaten verliehen. Innenminister Andreas Breitner (SPD) sah sich dazu aus rechtlichen Gründen gezwungen, weil das noch von der CDU/FDP-Vorgängerregierung beschlossene Glücksspielgesetz in Kraft ist. Die neue Landesregierung von SPD, Grünen und SSW will diesen Sonderweg Schleswig-Holsteins beenden und dem Glücksspielstaatsvertrag der anderen 15 Ländern beitreten. Der Vertrag sieht Lizenzen für Online-Pokern nicht vor. Wegen juristischer Probleme konnte das Glücksspielgesetz noch nicht aufgehoben werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Beginn des Prozesses vor dem Hamburger Landgericht um den gewaltsamen Tod eines Musikmanagers hat der Angeklagte am Donnerstag die Aussage verweigert. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 41 Jahre alten Mann vor, im September 1993 den Hamburger Musikmanager gefesselt, getreten und erdrosselt zu haben.

21.12.2012

Weil er beim Sex mit seiner Freundin im Auto erwischt wurde, ist ein 27-Jähriger ausgerastet und hat drei Menschen mit einem Beil attackiert. Das Liebespaar hatte am Mittwochabend auf einem Seitenstreifen geparkt und wurde beim Schäferstündchen von einem Ehepaar sowie einem 48-Jährigen gesehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

21.12.2012

Vor dem Flensburger Landgericht hat am Donnerstag der Totschlagsprozess gegen einen 52 Jahre alten Mann aus Hamburg begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im Sommer seine 52 Jahre alte Lebensgefährtin in deren Wohnung in Husum erschossen zu haben.

21.12.2012
Anzeige