Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Erstmals Europa-Bachelor im Norden
Nachrichten Norddeutschland Erstmals Europa-Bachelor im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 08.04.2016
Anzeige
Flensburg

Wissenschaftsministerin Kristin Alheit (SPD) hat sich an der Europa-Universität Flensburg (EUF) über den ersten europawissenschaftlichen Bachelor-Studiengang im Norden informiert. „Ich habe mich überzeugen können, dass durch die Internationalisierungsstrategie tolle Sachen angestoßen wurden“, sagte sie.

40 Studenten können nach Universitätsangaben im Wintersemester 2016 den komplett englischsprachigen Studiengang „European Cultures and Society“ an der EUF beginnen, fünf Professuren wurden dafür jeweils mit einem Europabezug besetzt. Uni-Präsident Werner Reinhart zufolge gibt es vergleichbare Studiengänge außer in Flensburg auf Bachelor-Niveau deutschlandweit nur in Karlsruhe, Magdeburg und Passau. Sechs Semester lang sollen sich die Studenten dabei aus geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlicher Sicht mit der europäischen Idee beschäftigen, ein Auslandssemester inklusive.

Der Ausbau solch eines Profils sei ein starkes Signal für die europäische Integration, sagte Alheit. In einer Zeit, in der die europäische Idee zunehmend infrage gestellt werde, wolle Reinhart künftig noch stärker für Europa werben. Er suche Kontakt „zu allen Parteien, die ein Bekenntnis zu Europa abgelegt haben“. „Wir bilden eine Generation aus, die die europäische Idee gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Glaubensfuror und Herkunftsprivilegien verteidigt.“

Für den doppelten Abitur-Jahrgang in Schleswig-Holstein 2016 sind die Hochschulen im Land nach Angaben von Ministerin Kristin Alheit derweil gut gerüstet. „Wir haben in anderen Bundesländern die Erfahrung gemacht, dass nicht alle sofort an die Universitäten strömen, viele machen etwa noch ein Freiwilliges Soziales Jahr“, sagte sie. Zudem hätten die Hochschulen hohe Finanzmittel zur Bewältigung des doppelten Jahrgangs erhalten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ministerpräsident Torsten Albig ist mit seiner dreitägigen Reise sehr zufrieden.

08.04.2016

Kinohits wie „Die Tribute von Panem“ wecken bei Jugendlichen immer mehr das Interesse am Bogenschießen — Doch was in den Filmen leicht aussieht, ist in der Praxis meist schwieriger.

08.04.2016

Überraschend hat das Wisentgehege Springe (Region Hannover) Nachwuchs bekommen. Die Einrichtung mit zahlreichen Wildtierarten nahm Ende März sechs verwaiste Fuchswelpen auf.

08.04.2016
Anzeige