Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ex-Sicherungsverwahrter in Hamburg nicht mehr polizeilich bewacht
Nachrichten Norddeutschland Ex-Sicherungsverwahrter in Hamburg nicht mehr polizeilich bewacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 19.11.2012
Anzeige
Hamburg

Ein ehemaliger Sicherungsverwahrter ist aus seiner Unterkunft in Hamburg-Jenfeld ausgezogen und wird künftig nicht mehr polizeilich bewacht. Entsprechende Medienberichte bestätigte ein Sprecher der Hamburger Polizei am Samstag.

Zuletzt war Ende August in der Hamburgischen Bürgerschaft über den geplanten Umzug von drei Ex-Sicherungsverwahrten in den Stadtteil Moorburg debattiert worden. Die Pläne des Senats sorgten für großen Wirbel, Anwohner protestierten gegen den beabsichtigten Umzug.

Der nun aus seiner Unterkunft im Stadtteil Jenfeld ausgezogene Mann werde nicht in Hamburg-Moorburg untergebracht, sagte der Polizeisprecher. Nähere Angaben machte er zunächst nicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Großrazzia gegen mutmaßliche Steuersünder sind in der Nacht zum Samstag auf dem Hamburger Kiez mehrere Bars und Rotlicht-Etablissements durchsucht worden.

19.11.2012

Bei einer Sturmflut-Übung haben Deichschützer am Freitagabend in Hamburg den Ernstfall geprobt und hunderte Sandsäcke gestapelt.

18.11.2012

Rund zwei Wochen nach dem Start des Winternotprogramms für Obdachlose in Hamburg sind bereits alle Plätze belegt.

18.11.2012
Anzeige