Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Falscher Aida-Arzt hat Patienten in Narkose versetzt
Nachrichten Norddeutschland Falscher Aida-Arzt hat Patienten in Narkose versetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 13.04.2016

Dem falschen Aida-Schiffsarzt Denny H. könnte schon bald der Prozess gemacht werden. Die Ermittlungen gegen den Krankenpfleger und mutmaßlichen Hochstapler seien abgeschlossen, erklärte Martin Steltner, der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. Jetzt müsse das zuständige Gericht entscheiden, wann das Hauptverfahren eröffnet wird. Steltner rechnet mit einer Rückmeldung in der kommenden Woche.

Indes werden weitere Details zu den dubiosen Doktorspielen von Denny H. bekannt. Der gebürtige Sachsen-Anhaltiner soll laut Berliner Staatsanwaltschaft 41 Menschen in Vollnarkose versetzt haben.

Eineinhalb Jahre lang hatte H. auf Kreuzfahrtschiffen der Rostocker Reederei Aida Cruises hunderte Passagiere behandelt. Während dieser Zeit habe er sich parallel auch als Anästhesist an der Berliner Charité verdingt und Patienten vor Operationen betäubt — ohne jemals Medizin studiert zu haben. Ernsthaft zu Schaden gekommen sei dabei zum Glück wohl niemand, sagt Staatsanwaltschaftssprecher Steltner. Denny H. sitzt in Berlin in Untersuchungshaft. Er war am 4. Dezember 2015 am Flughafen Berlin-Tegel verhaftet worden, als der 40-Jährige aus einem Flieger aus Miami stieg. OZ

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rechtlicher Hinweis der Richter zum Bau der Elbquerung — Urteil fällt am 28. April.

13.04.2016

Mit 17 Messerstichen soll sie ihre Schwägerin getötet haben. Die neunjährige Tochter des Opfers musste laut Anklage die tödliche Messerattacke mit ansehen.

13.04.2016

SPD-Partei- und Fraktionschef will 2017 für Fortsetzung der Küstenkoalition kämpfen.

13.04.2016
Anzeige