Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Fehmarn: Kinder bei Explosion verletzt
Nachrichten Norddeutschland Fehmarn: Kinder bei Explosion verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 07.08.2017
Anzeige
Fehmarn

Zwei Kinder sind gestern Nachmittag bei einem Unglück in Burg auf Fehmarn schwer verletzt worden. Beide erlitten durch unsachgemäße Handhabung einer brennbaren Flüssigkeit schwerste Verbrennungen und wurden mit Hubschrauber und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Wie Polizei und Feuerwehr erklärten, war es gegen 16.30 Uhr an der Burger Gorch-Fock-Straße beim Anzünden des Gemisches zur Explosion gekommen. Die Kinder wurden noch vor Ort von den herbeigeeilten Notärzten behandelt. Die Polizei war mit drei Streifenwagen vor Ort.

Über die genaue Art der Verletzung gab es von der Einsatzleitung gestern keine weiteren Informationen, ebenfalls nicht über das Alter der zwei Opfer. Warum die Kinder an der abgelegenen Scheune in Burg mit der unbekannten Flüssigkeit hantierten, ist unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. arj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den G-20-Krawallen ermittelt die Hamburger Staatsanwaltschaft in mehr als 160 Fällen.

07.08.2017

Viele Vorfahren des Landwirts Jan Hinrichsen wanderten aus – Kein Einzelfall auf der Insel.

07.08.2017

Hochbetrieb und hoher Krankenstand führen in Fuhlsbüttel zu Problemen.

07.08.2017
Anzeige