Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Feuer mit Toten in Flensburg war Brandstiftung
Nachrichten Norddeutschland Feuer mit Toten in Flensburg war Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 28.12.2012
Flensburg

Die drei Brandorte sind nur knapp fünf Gehminuten voneinander entfernt. Gerichtsmediziner müssen jetzt die Todesursache des 23 Jahre alten Opfers ermitteln.

Bei dem Toten handelte es sich um einen in Dänemark lebenden Deutschen, der am Abend zuvor mit Freunden in Flensburg einen Kneipenbummel gemacht hatte. Warum er sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Keller des einen Hauses aufhielt, ist noch unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

St.Ein Feuer hat am Donnerstag den Fuhrpark eines Schaustellers zerstört. Der Brand in einer Lagerhalle in St. Michaelisdonn im Kreis Steinburg wurde kurz nach 10.00 Uhr entdeckt, wie die Polizei Itzehoe mitteilte.

28.12.2012

Die Hintergründe des Brandunfalls an einer Hamburger Tankstelle bleiben rätselhaft. Die Kleidung eines 31-jährigenr Mannes hatte am Dienstag zu brennen begonnen, nachdem er mit seinem Auto gegen Betonplatten vor einem Tankstellenpfeiler geprallt war.

28.12.2012

Die Hamburger Justiz hat im zu Ende gehenden Jahr rund eine Million Euro Bußgelder aus Strafverfahren an gemeinnützige Organisationen verteilt. Am stärksten profitierten dieses Mal die Hamburger Initiative gegen Aggressivität und Gewalt (rund 42 000 Euro), das katholische Kinderkrankenhaus Wilhelmstift (36 000) und die Opferhilfe Weißer Ring (35 000).

28.12.2012