Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland „Flaminia“ wartet auf Reparatur
Nachrichten Norddeutschland „Flaminia“ wartet auf Reparatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 06.07.2013
Das Containerschiff „Flaminia“ in Flammen. Quelle: Foto: AFP

Ein Jahr nach dem schweren Brand auf dem Containerschiff „MSC Flaminia“ ist dessen weiteres Schicksal immer noch unklar. Der unter deutscher Flagge fahrende Frachter liegt seit dem 17. Mai in Konstanza an der rumänischen Schwarzmeerküste fest. Neue Auflagen der Behörden verzögern die Fahrt zu einer Reparaturwerft in Mangalia. „Der weitere Zeitplan ist daher derzeit völlig offen“, sagte eine Sprecherin der Reederei NSB in Buxtehude (Kreis Stade).

14. Juli 2012 im Atlantik: Dichter Rauch verhüllt die „Flaminia“ auf hoher See zwischen den USA und Europa. In einem Laderaum ist Feuer ausgebrochen, Explosionen sind zu hören. Der erste Offizier stirbt nach schweren Verbrennungen, ein Seemann erliegt Monate später seinen Brandwunden, ein weiterer Seemann wird bis heute vermisst. Wochenlang trieb das stark beschädigte Schiff umher. Mehrere Länder wollten keinen Nothafen zur Verfügung stellen. Am 17. August gab die Bundesregierung grünes Licht für das Einlaufen in Wilhelmshaven. 80 Spezialisten des Havariekommandos in Cuxhaven bereiteten die Ankunft am 9. September vor. Dort war das Schiff für Monate der einzige Dauerkunde im damals noch nicht eröffneten JadeWeserPort.

Erst am 15. März, acht Monate nach der Havarie, konnte die „Flaminia“ nach langwieriger Bergung der zerstörten Ladung wieder auslaufen — ohne zerstörte Container.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EKD-Grundsatzpapier sei „wichtige Orientierungshilfe“.

06.07.2013

Die Anreise in die Ostseebäder ist gestern zu einer Geduldsprobe geworden. Auf der A 1 (Hamburg — Lübeck) standen die Fahrzeuge vor der stillgelegten Baustelle bei Bad Oldesloe ...

06.07.2013

Was für ein Sommerabend! 25 000 Menschen bejubeln Frida Gold und Tim Bendzko an der Ostsee.

26.11.2013
Anzeige