Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Fliegerbombe in Hamburger Hafencity entschärft
Nachrichten Norddeutschland Fliegerbombe in Hamburger Hafencity entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:47 28.09.2018
Hamburg

In der Hamburger Hafencity ist am Freitagabend eine Fliegerbombe entschärft worden. Arbeiter fanden die 500-Pfund-Sprengbombe am Nachmittag auf einer Baustelle, wie die Feuerwehr mitteilte. In der Nähe des Baakenhafens wurde ein Sperrbereich eingerichtet, der Schiffsverkehr wurde in dem Bereich eingestellt. Zwei auf der Norderelbe liegende Schiffe und das Museumsschiff Stucknitz wurden zur Sicherheit evakuiert. Kurz nach 20 Uhr konnte die Bombe schließlich entschärft werden. Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtete, wurde der Betrieb auf der U4 aus Sicherheitsgründen zeitweise eingeschränkt. Die Haltestelle Hafencity wurde demnach zwischenzeitlich nicht bedient, alle Züge fuhren im Pendelbetrieb zwischen Überseequartier und Jungfernstieg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oldtimer sind als Wertanlage zunehmend interessant – aber das ist nicht alles. Stolze Besitzer öffneten für die LN ihre Garage.

28.09.2018

Nach dem Crash im Kreis Ludwigslust-Parchim ging der Opel Corsa sofort in Flammen auf. Ersthelfer konnten den verletzten Fahrer noch aus dem brennenden PKW bergen. Doch seine Verletzungen waren zu schwer.

28.09.2018

Die Demokratie-Bildung an den Schulen soll gestärkt werden. Das hat der Landtag mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen, FDP und SSW beschlossen. Aktueller Anlass: das Grundgesetz-Jubiläumsjahr 2019.

28.09.2018