Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Flughafen: Chef erklärt Chaos-Tag
Nachrichten Norddeutschland Flughafen: Chef erklärt Chaos-Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 17.08.2017
Anzeige
Hamburg

. Der Hamburger Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler hat sich bei den Passagieren des Hamburger Flughafens für das Chaos bei der Gepäckabfertigung Anfang des Monats entschuldigt. „Dieser 5. August war ein schwarzer Samstag“, sagte Eggenschwiler dem „Hamburger Abendblatt“. „Ich verstehe jeden, der sich da ärgert.“ Zu einem hohen Krankenstand sei hinzugekommen, dass ein Mitarbeiter die Koffer vergessen habe. Bei der Gepäckabfertigung war es an diesem Tag zu Wartezeiten von bis zu drei Stunden gekommen.

Es sei zu überlegen, ob in den Abläufen des Flughafens mehr personelle Puffer eingebaut werden müssten, aber auch bei den Flugplänen der Airlines. „Wir müssen aber festhalten, dass der Flughafen keine Verträge mit den Abfertigern schließt, sondern die Airlines“, sagte Eggenschwiler. Wenn die Airlines die Dienste einkauften, gehe es um Cents.

Die Flughafen-Tochtergesellschaft für die Bodenverkehrsdienste beschäftige 950 Mitarbeiter und damit mehr als geplant. Es sei schwierig, genug Personal zu finden. „Es ist ein harter Beruf, man ist bei jedem Wetter draußen“, sagte Eggenschwiler. Von den 150 zuletzt eingestellten Männern seien 40 noch da, die Fluktuation sei hoch. „Das ist der Markt in Hamburg.“ Es liege nicht nur am Geld. Die Einstiegsgehälter seien in diesem Jahr um 16 Prozent angehoben worden. Langjährige Mitarbeiter mit Zusatzqualifikationen könnten auf Monatslöhne von bis zu 3900 Euro kommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf kleine „Frechdachse“ sind die neue Attraktion im Wildtierpark Eekholt. Die jungen Dachse haben in dieser Woche das neu gestaltete Fuchs- und Dachsgehege bezogen.

17.08.2017

Behörde hat gut integrierte Familie außer Landes gebracht, obwohl Härtefall-Kommission noch nicht entschieden hatte.

17.08.2017

Das durchwachsene Wetter zeigt bereits jetzt Auswirkungen auf die Tourismus-Saison 2017: Unterm Strich werden deutlich weniger Tagesgäste als im Vorjahr stehen. Das trifft vor allem die Strandkorb-Vermieter. Zufrieden zeigen sich hingegen die Vertreter von Hotellerie und Gastronomie.

18.08.2017
Anzeige