Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Frau stirbt bei Auffahrunfall auf A23
Nachrichten Norddeutschland Frau stirbt bei Auffahrunfall auf A23
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 12.09.2018
Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“ ist an einem Einsatzort zu sehen. Quelle: Patrick Seeger/archiv
Elmshorn

Eine Frau ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 23 in Höhe von Elmshorn ums Leben gekommen. Die 50-jährige Autofahrerin hielt am Dienstagabend auf dem Standstreifen, als ihr Kleinwagen von einem anderen Auto erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte. Der 29-jährige Fahrer des anderen Fahrzeugs habe einem Stauende ausweichen wollen und sei so auf den Standstreifen geraten.

Laut Polizei verletzte sich die 50-Jährige bei dem Zusammenstoß so schwer, dass sie noch am Unfallort starb. Der 29-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Für die Aufräumarbeiten war die A23 in Richtung Itzehoe drei Stunden lang gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines gemeinschaftlichen Überfalls auf einen Mann in Hamburg-Bergedorf und sexueller Misshandlung müssen sich vom heutigen Mittwoch an vier Angeklagte vor ...

12.09.2018

Vor dem Kieler Landgericht beginnt heute der Prozess gegen einen mutmaßlichen irakischen Schleuser.

12.09.2018

Der Hamburger Hafen wird vom heutigen Mittwoch an wieder zum Treffpunkt von Autoren aus aller Welt. Beim 10. Harbourfront-Literaturfestival warten bis zum 15.

12.09.2018