Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Frauen müssen mehr bezahlen

Frauen müssen mehr bezahlen

Was ist los in Dänemark? LN-Mitarbeiter Rüdiger Wenzel blickt nach Norden.

Einbürgerungstest: Die Mehrheit der Dänen würde durchfallen. Der Weg zur dänischen Staatsbürgerschaft für Ausländer ist steiniger geworden. Sie müssen nach einer Verschärfung des Einbürgerungsrechts nicht nur gute dänische Sprachkenntnisse nachweisen, sich finanziell selbst versorgen können und ein leeres Vorstrafenregister haben. Sie müssen auch einen Einbürgerungstest mit 38 Fragen schaffen, der so schwer ist, dass selbst die meisten Dänen durchfallen würden. Das ergab ein Probe-Test der Tageszeitungen Jyllands-Posten, Politiken und Ekstra-Bladet: Danach konnten die Leser dieser drei Zeitungen im Durchschnitt nur 67 bis 74 Prozent der Fragen richtig beantworten. Um den Test zu bestehen, müssen Einbürgerungswillige aber 80 Prozent der Fragen richtig beantworten.

Preiswerte Neubauwohnungen bleiben Pflicht: Dänische Kommunen können weiterhin bestimmen, dass in Neubaugebieten mindestens 25 Prozent der neuen Wohnungen gemeinnützig und preiswert sein müssen. Darauf hat sich auf Initiative der Sozialdemokraten eine Mehrheit der Parteien im Parlament, dem Folketing, geeinigt – gegen den Willen der rechtsliberalen Venstre-Regierung unter Lars Løkke Rasmussen. Damit bleibt eine Regelung, die von der sozialdemokratischen Vorgänger-Regierung getroffen wurde, nicht nur in Kraft. Sie wird auch in einem neuen Planungsrecht gesetzlich fest verankert. Damit können Gemeinden verhindern, dass in attraktiven Lagen nur teure Wohnungen gebaut werden. In Kopenhagen zum Beispiel kann die Stadtverwaltung verlangen, dass im exklusiven Neubaugebiet Norderhafen 1000 preiswerte Sozialwohnungen errichtet werden müssen.

Frau sein ist teurer: Für Däninnen ist das Leben teurer als für Dänen. Das hat eine Untersuchung der Zeitung metroxpress gezeigt. Danach sind zahlreiche Produkte für Frauen teurer als für Männer. So kosten sowohl Rasierer und Rasierschaum als auch Parfüm für ihn weniger als für sie. Beim Duftwässerchen „The One“ von Dolce Gabbana zum Beispiel betrug der Preisunterschied fast 20 Euro. Der dänische Frauenverband, ein großer Verbraucherverband und mehrere Politiker wollen laut metroxpress dieser Ungleichbehandlung nachgehen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.