Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Frühlingsgefühle: Tipps für das erste Date
Nachrichten Norddeutschland Frühlingsgefühle: Tipps für das erste Date
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 17.05.2016
Anzeige
Lübeck

Nicht mit leeren Händen kommen: „Blumen werden gerne fürs erste Date gekauft“, erzählt Elke Erdmann, Inhaberin von Blumenland in Lübeck. „Das ist unverfänglicher als andere Mitbringsel.“ Die Expertin empfiehlt zurzeit leichte, luftige Blumen wie Bauernrosen, Clematis oder Rittersporn. Farblich seien rosa, pink, lila und weiß sehr angesagt, aber auch ein frisches Hellgrün. Der Mann sollte sich jedoch nicht in Unkosten stürzen und einen riesigen Strauß kaufen. „Die Frau soll ja nicht erschlagen werden“, sagt Erdmann und lacht. Dringend abzuraten sei auch von roten Rosen. Das ist für das erste Date ein bisschen zu viel. Das Papier sollte zunächst an den Blumen bleiben, empfiehlt der Benimmcoach Thomas Martin Köppl. „Man nimmt es erst ab, wenn die Person in Sichtweite ist“, sagt der Experte aus Bayern, der Kurse in ganz Deutschland gibt. „So zeigt man, dass man die Blumen extra für die Person besorgt hat.“

Zur Galerie
Marcel Strunck (l.) vom Vai Bistro in Lübeck zeigt ein romantisches Plätzchen. Elke Erdmann vom Lübecker Blumenland empfiehlt leichte Blumen wie Bauernrosen.

Vorzüge betonen: Birgit Wittschekowski, Verkäuferin bei der Parfümerie Schuback in Lübeck, empfiehlt für das erste Date ein dezentes Make-up. Mit einem leichten braunen Puder sieht die Haut „wie von der Sonne geküsst aus“. Für die Augen rät sie zu einem hellen glitzernden Lidschatten und zu einem farbigen Kajal etwa in Petrol. „Das bringt die Augen schön zum Strahlen“, erklärt Wittschekowski. Stark dunkel geschminkte Smokey Eyes und knallrote Lippen sind für das erste Date tabu. „Manchmal ist weniger mehr“, sagt sie. Für die Lippen bietet sich ein zartes Gloss in Rosa an. Männer sollten auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achten, ganz wichtig sind die Hände, findet die Expertin. Parfüm sollte mit Vorsicht aufgetragen werden. Nicht, dass der Gegenüber einen von Anfang an nicht riechen kann – bloß, weil er das Parfüm zu süß, schwer oder blumig findet. Ein Hauch reiche.

Augen auf bei der Kleiderwahl: Ob Jeans mit schickem T-Shirt und Blazer, Sommerkleid oder angesagter Overall: Frauen haben die Qual der Wahl. „Ganz wichtig ist, dass man sich wohl fühlt“, sagt Iris Beneke, Geschäftsleiterin von Heick & Schmaltz in Lübeck, und die Auszubildende Franziska Spitz ergänzt: „Man sollte sich selber hübsch fühlen.“ Sehr angesagt sind zurzeit Overalls (Hosenanzug als Einteiler). „Das Modell mit Spitze in Blau passt gut für ein schickes Essen“, sagt Spitz. Mädchenhafter ist das Kleid im trendigen Rostrot. Für Männer ist ein Hemd beim ersten Date wichtig, findet die 19-Jährige. Hoch im Kurs stehen derzeit kleine Blumen und Muster, aber auch Hawaiihemden. „Dazu trägt man ein Sakko und Jeans oder Chino“, sagt Verkäuferin Gudrun Schläppi.

Romantik bei Kerzenschein: Ein Essen in einem schönen Restaurant gehört zum Klassiker. Damit sich die Beiden in Ruhe näher kennenlernen können, empfiehlt Marcel Strunck vom Vai Bistro in Lübeck ein abgeschiedenes Plätzchen. Auf Knoblauch und hochprozentige Spirituosen sollte verzichtet werden. Einige versuchten mit besonders hochwertigen Speisen oder Champagner zu punkten, aber das sei gar nicht nötig. Beim ersten Date würden in der Regel die Männer zahlen, bei Paaren die länger zusammen sind, übernimmt das die Frau. Benimmexperte Köppl empfiehlt den „Rechnungstanz“

abzuwarten. Auch Teilen sei inzwischen eine Option. Im Gespräch gibt allerdings eindeutig die Frau den Ton an, sagt der Benimmcoach. Sie bestimmt, worüber geredet wird. Themen wie Fußball sollten erst angesprochen werden, wenn sie sie aufgreift. „Der Mann muss seine Bedürfnisse zurückstellen“, betont Köppl. „Es hat sich noch nie eine Dame beschwert, dass sie zu viel reden durfte.“

Portal „Glück im Norden“

Singles auf der Suche sind bei „Glück im Norden“ genau richtig. Das Flirt- und Partnerportal der Lübecker Nachrichten richtet sich speziell an Menschen aus der Küstenregion. Mehr als 50000 Nutzer aus Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sind bereits registriert. Das Portal ist für Frauen und Männer ab 18 Jahre bis 50plus gedacht. Den größten Anteil stellen die 30- bis 50-Jährigen. Die Registrierung ist kostenlos. In einem Persönlichkeitstest können die Singles mit ein paar Klicks ihren Persönlichkeitstyp bestimmen und herausfinden, wer am besten zu ihnen passt.

 Julia Konerding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 2000 Stellen in der Gastronomie noch unbesetzt - Über die Gründe streiten Dehoga und die Gewerkschaft NGG.

14.05.2016

. Der Naturschutzbund (Nabu) hat einen besseren Schutz für Schweinswale in der Ostsee gefordert.

14.05.2016

Den etablierten Buchungs-Portalen im Internet Konkurrenz machen, geht das? Der Dehoga im Norden versucht es.

14.05.2016
Anzeige