Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gartenschau-Chef: Eintrittspreise bleiben aber Preis-Aktionen
Nachrichten Norddeutschland Gartenschau-Chef: Eintrittspreise bleiben aber Preis-Aktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 25.06.2013
Das Gartenschau-Tagesticket für Erwachsene kostet 21 Euro. Foto: B. Marks/Archiv
Hamburg

Wir haben für den Sommer aber einige Preis-Aktionen gestartet“, sagte igs-Geschäftsführer der Nachrichtenagentur dpa. Die Eintrittspreise - Erwachsene zahlen 21 Euro für ein Tagesticket - haben Kritik ausgelöst. Am Montag forderte der Hamburger Grünen-Fraktionschef Jens Kerstan auf NDR 90,3, dieses Einzelticket auf 15 Euro zu verbilligen. Die igs hoffte bis Mitte Oktober auf 2,5 Millionen Besucher. Ein Gästeansturm blieb wetterbedingt bislang jedoch aus.

Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Torsten Albig (SPD), wollte am Montag auf der igs schleswig-holsteinische Aussteller besuchen. Sie wollten ihm eine typische Knicklandschaft und das Pinneberger Baumschulland präsentieren.

Gartenschau

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die eigentlich für diesen Montag geplante Abschiebung eines iranischen Asylbewerbers ist auf Bitten Schleswig-Holsteins gestoppt worden. Ehsan Abri werde aus der Abschiebehaft entlassen und vorerst vom Landesamt für Ausländerangelegenheiten in Neumünster aufgenommen, teilte das Kieler Innenministerium mit.

25.06.2013

Zwei unbekannte Täter haben am frühen Montagmorgen einen 19-Jährigen in Hamburg-Rissen überfallen und mit einem Messer verletzt. Die Räuber im Alter von 18 bis 22 Jahren hätten ihn zunächst auf Englisch nach Zigaretten gefragt, berichtete die Polizei.

25.06.2013

Ein umgekippter Lastzug hat am Montagmorgen für Verkehrsbehinderungen rund um die Sievekingsallee in Hamburg-Horn gesorgt. Der Lastwagen mit 18 Tonnen Schweinehälften an Bord war am frühen Montagmorgen in einem Kreisel in Hamburg-Horn umgekippt, teilte die Polizei mit.

25.06.2013