Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gefährdete Pflanzen im eigenen Garten retten
Nachrichten Norddeutschland Gefährdete Pflanzen im eigenen Garten retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 18.03.2016

Als eine der ersten im Frühling beginnt die Echte Schlüsselblume (Foto) ihre sattgelben Blüten der Sonne entgegenzustrecken. Das ist wegen der zurückgehenden Bestände in Schleswig-Holstein leider jedoch immer seltener zu beobachten. So kommt die „Blume des Jahres 2016“ — gekürt von der Loki-Schmidt-Stiftung — nur noch vereinzelt vor allem in Ostholstein vor und gilt insgesamt als „stark gefährdete“ Pflanzenart. Um den Erhalt der Echten Schlüsselblume zu sichern, setzt sich das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) zusammen mit der Stiftung Naturschutz für deren Wiederansiedlung ein.

Dazu wurde ein Mitmach- Projekt gestartet, bei dem kleine kostenlose Grußkarten verschickt werden, denen die Saat der besagten Pflanzenart beigefügt ist. Durch die Aussaat in den eigenen Garten könne jeder Aktionsteilnehmer zum Erhalt der heimischen Artenvielfalt beitragen und einer rückläufigen Pflanzenart sowie den daran angepassten Insekten helfen, teilte das LLUR mit. Bisher sei die Aktion mit großem Interesse angenommen worden, so dass täglich zahlreiche Anfragen das LLUR erreichen. Bis zu 200 Anfragen gebe es in Spitzenzeiten pro Tag.

Von mak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige