Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gericht: Urteilsverkündung im Piratenprozess fraglich
Nachrichten Norddeutschland Gericht: Urteilsverkündung im Piratenprozess fraglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 18.10.2012
Das Urteil lässt vermutlich weiter auf sich warten. Quelle: Ulrich Perrey
Anzeige
Hamburg

Ein Urteil in dem seit fast zwei Jahren vor dem Hamburger Landgericht laufenden Prozess gegen zehn somalische Piraten lässt möglicherweise weiter auf sich warten. Ob das Urteil wie ursprünglich geplant an diesem Freitag verkündet werde, hänge vom Verlauf der morgigen Verhandlung ab und lasse sich noch nicht sicher sagen, teilte das Gericht am Donnerstag mit.

Am Mittwoch waren in dem Verfahren bereits die letzten Plädoyers gehalten worden. Auch die Angeklagten hatten Gelegenheit, selbst noch etwas zu ihrer Verteidigung zu sagen. Am Ende des 104. Verhandlungstages hatte jedoch ein Verteidiger einen weiteren Verfahrensantrag gestellt; das Gericht war daraufhin überraschend wieder in die Beweisaufnahme getreten.

Die zehn angeklagten Somalier sollen am Ostermontag 2010 den Hamburger Frachter „Taipan“ vor der Küste Somalias beschossen und gekapert haben. Die 15-köpfige Besatzung wurde Stunden später von einem niederländischen Marinekommando befreit.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg(dpa/lno) - Drei leicht verletzte Menschen aus Hamburg-Harburg sind in der Nacht zum Donnerstag mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gekommen.

18.10.2012

Mit den Plädoyers von Nebenklage und Verteidigung wird heute in Lübeck der Prozess um eine Entführung im Drogenmilieu fortgesetzt.

18.10.2012

Bad Fallingbostel – Suche nach der Unfallursache in Bad Fallingbostel läuft. Landkreis prüft Regresspflicht von Kraft Foods.

18.10.2012
Anzeige