Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gewitter zieht über den Norden
Nachrichten Norddeutschland Gewitter zieht über den Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 07.07.2017
Für die orangenen Regionen gelten die Gewitterwarnungen - vorerst bis 20 Uhr. Quelle: DWD
Anzeige

"Von Westen ziehen einzelne Gewitter auf", schreiben die Experten. "Dabei gibt es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² in kurzer Zeit und kleinkörnigen Hagel."

Zuvor hatte die Warnung auch für Teile der Kreise Segeberg, Stormarn und Herzogtum Lauenburg sowie für Lübeck gegolten.

Klicken Sie hier, um zahlreiche wichtige Tipps zu lesen, wie Sie sich bei Gewitter verhalten sollten.

Hinweis auf mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Auf Facebook berichten die LN Online-Leser, wie das Wetter bei ihnen vor Ort ist:

Passt auf euch auf! Gibt es schon Blitze?

Gepostet von Lübecker Nachrichten Online am Freitag, 7. Juli 2017
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige