Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Größtes Segelfest der Welt eröffnet
Nachrichten Norddeutschland Größtes Segelfest der Welt eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 23.06.2013
Die Budenmeile an der Hörn. Drei Millionen Gäste werden auf der Kieler Woche 2013 erwartet. Quelle: Foto: dpa
Kiel

In Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) eröffnete gestern Abend mit dem laut dröhnenden Typhonsignal lang-kurz- kurz-lang („Leinen los!“) offiziell die Kieler Woche 2013. Neben ihm die mehrfache Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn, Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), Stadtpräsident Hans-Werner Tovar und Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD), die dort ihre Premiere feierte.

Albig sprach von der „besten Woche der Welt“. Gaschke sagte: „Die Kieler Woche, das ist wie Weihnachten, Erdbeereis und Hitzefrei zugleich.“ Die Kieler Woche gilt als größte Segelsportveranstaltung der Welt und als größtes Sommerfest in Nordeuropa. Bis einschließlich Sonntag kommender Woche werden rund drei Millionen Besucher erwartet.

Gestern Abend gab es für die Eröffnungsgäste gleich einen ersten musikalischen Höhepunkt. Auf dem Rathausplatz sorgte Singer-Songwriter Albert Hammond („It Never Rains In Southern California“) für Stimmung. Zu den musikalischen Höhepunkten der übrigen Veranstaltungstagen zählen unter anderem Nena, Silbermond und die Partyband Die Atzen („Das geht ab!“). Auch die Fantastischen Vier treten auf — im Gegensatz zu den meisten anderen Konzerten auf den insgesamte 15 Bühnen bei der Kieler Woche wird für die bekannten Hip-Hopper allerdings Eintritt verlangt.

Bereits am Freitagabend tummelten sich Tausende zum traditionellen Soundcheck vor den zahlreichen Musikbühnen. Auch die meisten Buden hatten schon geöffnet. „Die Münchener Freiheit und die Neue Deutsche Welle erwiesen sich als echtes Zugpferd“, sagte Kiels Stadtsprecher Tim Holborn. Weit mehr als 100 000 Besucher seien gekommen, trotz des durchwachsenen Wetters mit Schauern.

An den Segelregatten in den nächsten Tagen nehmen 4500 Sportler aus mehr als 50 Staaten teil. Erster Höhepunkt ist heute die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises im Kieler Rathaus. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an die frühere norwegische Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland, den amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph E. Stiglitz und den ehemaligen afrikanischen Mobilfunkunternehmer Mo Ibrahim. Mit dieser Auszeichnung würdigen das Institut für Weltwirtschaft, die Stadt Kiel sowie die Industrie- und Handelskammer jährlich zur Kieler Woche jeweils einen herausragenden Politiker, Wissenschaftler und Unternehmer.

Die Windjammerparade am 29. Juni wird erstmals seit 2009 wieder vom Segelschulschiff „Gorch Fock“ angeführt, dahinter sind rund 100 Groß- und Traditionssegler zu sehen. Darunter zum Beispiel das russische Segelschulschiff „Sedov“ — mit knapp 118 Metern Länge gilt es laut Organisatoren als größtes noch fahrendes Traditions-Segelschiff der Welt.

Marinefans kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Im Tirpitzhafen legen 26 Marineeinheiten mit rund 1500 Soldaten aus zehn Nationen an. Höhepunkte sind das niederländische U-Boot „Dolfijn“ und das US-Führungsschiff „Mount Whitney“. Ein Open Ship gibt es auf beiden Schiffen leider nicht — dafür aber auf der Fregatte „Brandenburg“ der Bundesmarine.

Das ist los in Kiel
        Heute
10 Uhr: Internationaler Gottesdienst, Marinegelände Tirpitzhafen; 10.15 Uhr:
Besichtigung der Fähren der Color Line, Norwegen-Terminal, Sonder-Check-In, Norwegenkai; 11.15 Uhr: Internationaler-Kieler-Woche-Frühschoppen, Corps Saxonia zu Kiel, Hindenburgufer 71; 12 Uhr: Airshow Ferngesteuerte Freiflugmodelle, Nordmarksportfeld, Eckernförder Straße 180; 13.30 Uhr: Open Ship, Marinegelände Tirpitzhafen, Hindenburgufer; 16 Uhr: Fahrt mit dem Museumsdampfschiff „Bussard“, Museumsbrücke am Schifffahrtsmuseum; 19 Uhr: Blues, Rock & Soul Night, Hörnbühne, An der Halle 400 1; 19.10 Uhr: Cäthe präsentiert von NDR 2, NDR-Bühne am Ostseekai; 21.30 Uhr:
Glasperlenspiel, NDR-Bühne am Ostseekai
         Morgen
10 Uhr: Wakeboard Shows, Bootshafen, Wall/Kaistraße; 12 Uhr: NDR-Familienprogramm, NDR-Bühne am Ostseekai; 16 Uhr: 7. Warsteiner Balloon Sail, Nordmarksportfeld; 19 Uhr: DJ Nils Söhrens, Kieler-Woche-Musikzelt, Kiellinie; 19.30 Uhr: Warm-up-Show mit Jan Bastick, NDR-Bühne, Ostseekai
• Das ganze Programm gibt es im Internet unter www.kieler-woche.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!