Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Großalarm: Feuer im Einkaufszentrum
Nachrichten Norddeutschland Großalarm: Feuer im Einkaufszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 16.03.2019
Großteile des Einkaufszentrums waren sehr stark verraucht. Quelle: Feuerwehr
Rendsburg

Im Einkaufszentrum Eiderpark in der Friedrichstädter Straße ist am Sonnabend gegen 17.30 Uhr ein Feuer im Bereich der Fritteuse ausgebrochen. "Großteile des Einkaufszentrums waren sehr stark verraucht", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. "Beim Eintreffen waren alle Personen aus dem Gebäude, vier Personen wurden vom Rettungsdienst gesichtet, mussten aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden."

Die Feuerwehr Rendsburg war mit circa 30 Einsatzkräften und sieben Einsatzfahrzeugen am Einsatzort. Der Rettungsdienst sowie die Polizei war mit einen Großaufgebot am Einsatzort, da am Anfang noch unklar war, wie viele Personen verletzt sind.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen, über die Höhe des Sachschadens könne derzeit keine Auskunft erteilt werden, sagte der Sprecher.

Von RND/kha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reden wir über den Wolf: Für Montag, 1. April, laden die LN zu einem HanseTalk ins Europäische Hansemuseum ein. Mit dabei ist unter anderem Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). Melden Sie sich jetzt an.

16.03.2019

Seit Anfang des Jahres bauen die Dänen ihren Wildschwein-Zaun entlang der Grenze. Er soll das Land gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) sichern. Doch bisher verunsichert der Zaun nur die Anwohner. Die große LN-Reportage.

16.03.2019

Durch den Wildschweinzaun könnten sich die Beziehungen zwischen Deutschland und Dänemark verschlechtern, befürchtet der SSW-Vorsitzende Flemming Meyer.

16.03.2019