Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Grüne: US-Drohung mit Sanktionen gegen Nord Stream real
Nachrichten Norddeutschland Grüne: US-Drohung mit Sanktionen gegen Nord Stream real
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 08.10.2018
Blick auf die beiden Onshore-Rohrausgänge der Ostseepipeline „Nord Stream 2“ an der Empfangsstation in Lubmin. Quelle: Jörg Carstensen
Brüssel/Washington

Die Grünen erwarten Strafmaßnahmen der US-Regierung wegen der Gasleitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland. „Man kann davon ausgehen, dass es Sanktionen geben wird“, sagte die Europaabgeordnete Rebecca Harms am Montag nach politischen Gesprächen in Washington. „Ich höre nichts anderes.“ Die deutsche Haltung, dass es sich um ein rein wirtschaftliches Projekt handele, sei absurd. Die Pipeline berge auch für den europäischen Zusammenhalt Sprengstoff, sagte Harms der Deutschen Presse-Agentur.

Nord Stream 2 wird neben der bestehenden Gaspipeline Nord Stream durch die Ostsee verlegt und soll künftig mehr russisches Gas nach Deutschland und Westeuropa transportieren. Die US-Regierung wirft Deutschland Abhängigkeit von Moskau vor und droht seit geraumer Zeit mit Sanktionen gegen beteiligte europäische Unternehmen. Russland hatte deshalb zuletzt erklärt, notfalls könne man das Projekt auch alleine finanzieren.

Die Grünen lehnen das Projekt ab, weil sie mittelfristig eine Abkehr von fossilen Brennstoffen wie Gas wollen. Auch in einigen östlichen EU-Staaten trifft Nord Stream 2 auf heftige Ablehnung. Die Bundesregierung steht jedoch zu dem Pipelineprojekt.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei maskierte Männer haben in der Nacht zum Montag ein Hotel in Alt Duvenstedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) überfallen.

08.10.2018

Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat Anklage gegen einen 29-jährigen Mann wegen zwei versuchter und zwei vollendeter Vergewaltigungen erhoben.

08.10.2018

Ein Dreijähriger hat sich in Hamburg-Kirchwerder von der Hand seines Vaters losgerissen, ist auf die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden.

08.10.2018