Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Grundei wechselt nach Kiel
Nachrichten Norddeutschland Grundei wechselt nach Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 15.06.2017
Kiel

Jamaika in Kiel läuft sich für die Regierungsübernahme warm. Heute wollen die künftigen Koalitionäre ihr Kabinetts-Team vorstellen. Aus Lübeck mit dabei: Uni-Kanzler Oliver Grundei (Foto). Der 46-jährige CDU- Mann wechselt als Staatssekretär für Wissenschaft ins Bildungsministerium, erfuhren die LN. Er dient dort dann unter CDU- Bildungsministerin Karin Prien und wird auch für die außeruniversitären Forschungseinrichtungen zuständig sein. Der Jurist leitete seit 2007 die Verwaltung der Universität Lübeck, gehörte im Wahlkampf zum Schattenkabinett von CDU- Chef Daniel Günther.

In der Ministerinnen- und Ministerriege ist Lübeck erneut nicht vertreten. Aus dem Süden des Landes kommen nur FDP-Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz (Ahrensburg) und CDU-Innenminister Hans- Joachim Grote (Norderstedt). Prien ist Hamburgerin. Immerhin: Die Lübeckerin Silke Schneider bleibt Umwelt-Staatssekretärin.

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bild ist nun mit Erläuterungen versehen.

15.06.2017

Betriebe setzen auf Spezialisierung – Steigende Kosten bereiten Probleme.

15.06.2017

Wegen der möglichen Überwachung von Journalisten durch Schleswig-Holsteins Landespolizei hat Innenminister Stefan Studt (SPD) die Justiz eingeschaltet. Hintergrund sind 18 Fragen zu einer Rocker-Affäre bei der Landespolizei, die die „Kieler Nachrichten“ (KN) an sein Haus geschickt haben.

16.06.2017
Anzeige