Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Grundschulleiter fordern ebenfalls Gehaltsplus
Nachrichten Norddeutschland Grundschulleiter fordern ebenfalls Gehaltsplus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 24.03.2016

Lange Zeit war es still geworden um den Schulleitungsverband Schleswig-Holstein. Jetzt meldet sich die Interessenvertretung der Schulleiterinnen und Schulleiter im Norden wieder politisch zu Wort — mit einer Forderung nach einer deutlich besseren finanziellen Anerkennung der Leistung ihrer Grundschulkollegen.

Es sei zwar löblich, dass die Landesregierung von SPD, Grünen und SSW plane, die Lehrkräfte an den Grundschulen des Landes nach einer sonderpädagogischen Fortbildung nach A13 statt nach A 12 zu besolden. Allerdings müsse dann auch die Besoldung der Funktionsträger an diesen Schulen gleich mit angepasst werden. Die Grundschulleiterinnen und Grundschulleiter müssten dann künftig auch mindestens nach A 14 statt wie bislang nach A 13 besoldet werden. „Nach dem neuen Lehrkräftebildungsgesetz sind die Anforderungen und die Ausbildungslänge für alle Lehrämter identisch“, sagt der Vorsitzende des Schulleitungsverbandes, Uwe Niekiel. Sie enthielten auch sonderpädagogische Inhalte. „Die gleichermaßen ausgebildeten Lehrkräfte an Grundschulen erhalten aber nicht dasselbe Gehalt. Das ist ungerecht“, sagt Niekiel.

Von wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Lübeck - Osterfeuer

In vielen Orten des Kreises brennen am morgigen Sonnabend wieder die Osterfeuer. Eines davon wird ab 19 Uhr auf der Rennkoppel in Bad Segeberg entzündet.

24.03.2016

Ob die Maßnahmen die Populationen wachsen lassen, ist umstritten — FDP hält Investitionen angesichts leerer Kassen für nicht vermittelbar — Aktuelles Beispiel: der Goldene Scheckenfalter.

24.03.2016

Mehr Erkrankungen — AOK weitet ihr Angebot aus.

24.03.2016
Anzeige