Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Grundsicherung: Zahl der Bedürftigen in Schleswig-Holstein auf Rekordhoch
Nachrichten Norddeutschland Grundsicherung: Zahl der Bedürftigen in Schleswig-Holstein auf Rekordhoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 19.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Kiel

Im Vergleich zum Vorjahr liegt der Zuwachs bei drei Prozent. Gegenüber 2010 beträgt der Anstieg 30 Prozent, zog das Statistikamt Nord am Donnerstag in Kiel Bilanz.

60 Prozent der Unterstützten waren Frauen, 14 Prozent aller Hilfebezieher wohnten in Heimen und 80 Prozent bezogen Grundsicherung ergänzend zur Altersrente. 29 Prozent waren zuvor auf Arbeitslosengeld II (Hartz IV) und 16 Prozent auf Sozialhilfe angewiesen.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Nord (DGB) forderte angesichts der neuen Zahlen eine Rentenreform, um ein weiteres Absinken der Renten zu verhindern. „Ein gerechter Umbau ist überfällig“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord. Auch Großverdiener und Vermögende müssten sich beteiligen. Das Problem sei im Norden besonders groß, weil hier die Löhne besonders niedrig seien und tariflich gesicherte Beschäftigung durch prekäre Arbeit ersetzt werde. Auch Selbstständige und geringfügig Erwerbstätige müssten in die Rentekasse einzahlen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige