Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gut Rixdorf in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr
Nachrichten Norddeutschland Gut Rixdorf in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 22.06.2013
Anzeige
Lebrade

Der Pferdestall und die angrenzende Remise wurden ein Raub der Flammen. Dank des Einsatzes von zehn Feuerwehren mit fast 180 Einsatzkräften habe ein Übergreifen des Feuers auf die nur drei Meter neben dem Pferdestall stehende Reetdach-Scheune verhindert werden können. Auch die Festscheune, die für Familienfeiern und Kulturveranstaltungen genutzt wird, sowie das Herrenhaus blieben verschont.

„Als Brandursache gehen wir von einem Blitzschlag aus, aber das ist noch nicht sicher“, sagte Bock. „Morgens gab es Gewitter, und es soll auch einen lauten Knall über dem Gut gegeben haben.“ . Um 5.16 Uhr wurde der Brand gemeldet, bis Mittag hatten die Hilfskräfte das Feuer unter Kontrolle. Mit einem Bagger entfernte das THW Glutnester. „Wir wollten auf diese Weise die Grundmauern erhalten für einen eventuellen späteren Wiederaufbau“, erklärte Bock. Über die Schadenshöhe konnt er keine Angaben machen; sie dürfte nach ersten Schätzungen deutlich über 150 000 Euro liegen.

Gut Rixdorf ist ein über 250 Jahre alter Gutsbezirk, der auch noch landwirtschaftlich betrieben wird. Seit einigen Jahren liegt der Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien. So werden unter anderem nachwachsende Rohstoffe angebaut.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erhöhung der Beamtenbesoldung in Schleswig-Holstein ist unter Dach und Fach. Mit den Stimmen von SPD, Grünen, SSW und zwei Piraten beschloss der Landtag am Freitag die von der Regierung eingebrachte Vorlage.

22.06.2013

Direkt vor seinem Imbiss soll ein Angeklagter im November 2011 einen Mann niedergeschossen und anschließend seine Gäste weiterbedient haben. Das Opfer ließ der Imbiss-Besitzer laut Anklage lebensgefährlich verletzt auf dem Bürgersteig liegen.

22.06.2013

Die Freie Akademie der Künste in Hamburg hat auf ihrer Mitgliederversammlung neue Mitglieder berufen. Der Sektion Literatur gehören künftig der Schriftsteller, Übersetzer, Schauspieler und Sprecher Harry Rowohlt und die Autorin, Verlegerin und Kulturaktivistin Tina Uebel an, teilte die Akademie der Künste am Freitag in Hamburg mit.

22.06.2013
Anzeige