Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland "Guten Morgen" am 8. April 2016
Nachrichten Norddeutschland "Guten Morgen" am 8. April 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 08.04.2016
Auch am Freitag sind unsere Reporter wieder für Sie in der LN-Region unterwegs - hier geben wir Ihnen einen Eindruck, was bei uns im Terminkalender steht.
Anzeige

Erstaufnahme steht fast leer

In der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes auf dem Lübecker Volksfestplatz wohnen nur noch 250 Flüchtlinge. Was passiert mit den 500 freistehenden Plätzen?

Eine Chance fürs Handwerk

Genau 112 unbegleitete jugendliche Asylbewerber suchen derzeit in Ostholstein nach einer neuen Perspektive. Sie büffeln deutsch, bekommen Einführungen ins hiesige Wertesystem und legen sich mächtig ins Zeug. Der Kinderschutzbund begleitet sie und sagt: Viele von ihnen haben gute Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Die LN besuchen eine Ausbildungswerkstatt. 

Sanierung geplatzt

Die Sanierung des Sportplatz in Trappenkamp (Kreis Segeberg) wird nicht vom Bund gefördert. Damit steht das Projekt vor dem Scheitern. Wir recherchieren die Hintergründe.

Festspiele bekommen neuen Sponsor

Gute Nachrichten für die notorisch klammen Eutiner Festspiele: Nach Jahren der Abstinenz steigt die Sparkasse Holstein in der aktuellen Saison wieder als Sponsor ein. Wie es dazu kam, erfahren Sie bei uns.

Vattenfall macht sauber

Das große Reinemachen im Atomkraftwerk Krümmel in Geesthacht hat begonnen. Was geht, wird "dekontaminiert". Dann strahlen Leitungen und Bauteile weniger und der Abbau geht zügiger voran.

Hamburger drängen ins Umland

Wohneigentum wird in Stormarn immer teurer, weil immer mehr Menschen aus Hamburg ins Umland ziehen. Wir sprechen mit Maklern und Baufinanzierern, wo der Immobilienkauf kostspielig und wo noch bezahlbar ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige