Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland "Guten Morgen" am Dienstag, den 16. August
Nachrichten Norddeutschland "Guten Morgen" am Dienstag, den 16. August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 16.08.2016
Anzeige
Themen des Tages

Die Wohnungsbaugesellschaften in Lübeck klagen über Stau auf dem Bau. Wir schauen uns das an.

Im April verlor ein Motorradfahrer bei Ammersbek an einer gefährlichen Kreuzung sein Leben - seitdem gibt es eine Debatte, den Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Heute ist Verkehrsminister Reinhard Meyer auf seiner Baustellen-Tour vor Ort und wir sind dabei.

Von Rolli-Kiter bis Kinder-Surfen: Die Wassersportschule Sail United Wassersport in Großenbrode wagt einen Spagat und bietet Unterricht für gesunde, aber auch für Menschen mit Behinderung an. Beim LN-Besuch erklärt Inhaber Tobias Michelsen auch seine Pläne für das Rolli-Kite-Camp im September.

Strandkorb war gestern, morgen liegt man - vielleicht - in Himmelbett oder Tonne an der Ostsee. 16 Entwürfe zum Designwettbewerb in Timmendorfer Strand über eine Alternative zum Strandkorb sind noch im Rennen, bis Anfang September darf abgestimmt werden. Wir zeigen die Favoriten.

Partnerschaft mit Okonek: Beim deutsch-polnischen Zeltlager der Jugendfeuerwehr in Stockelsdorf wird gemeinsam geübt. Ein Reporter war vor Ort.

Nächster Runde im Prozess des Tankstellen-Räubers von Gieschenhagen. Am dritten Prozesstag vor dem Amtsgericht in Segeberg dürften dabei heute allerdings die Körperverletzungen im Mittelpunkt stehen,  wegen der der 27-Jährige auch angeklagt ist. Unsere Reporterin berichtet aus dem Gerichtssal.
Im Hamburger Randgebiet gibt es besonders viele Einbrüche. Deswegen hat die Polizei eine spezielle Ermittlungsgruppe gegründet. Die Reporter aus Mölln hören und heute mal an, ob es erste Erfolge im Kampf gegen die Langfinger gibt.

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wobag wirbt damit, dass in allen von ihr vermieteten Wohnungen in Grevesmühlen bald neue Highspeed-Anschlüsse für Internet zur Verfügung stehen sollen. Das lassen wir uns erklären.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige