Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland "Guten Morgen" am Donnerstag, 19. Mai
Nachrichten Norddeutschland "Guten Morgen" am Donnerstag, 19. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 19.05.2016
Am Donnerstag berichten wir unter anderem über die Vorbereitungen für das Hansekulturfestival in Lübeck und das Rapsblütenfest auf Fehmarn.
Anzeige

Lübeck feiert ab Freitag das Hansekultur-Festival 

Im Lübecker Lokalteil gibt es morgen das ganze Programm und eine große Karte: Einfach rausnehmen und losschlendern!

Bauer trotzt der Milchkrise

Die Erzeugerpreise für Rohmilch sind im Tiefflug. Doch Thorsten Radtke, der letzte Milchbauer in Grabau bei Bad Oldesloe, will der Krise trotzen: mit Sparsamkeit, Verzicht auf Investitionen und Einschränkungen bei den persönlichen Ausgaben. Ein Besuch auf dem Bauernhof.

Fehmarn feiert den Raps

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die königlichen Roben liegen bereit. Am Wochenende startet in Petersdorf das Rapsblüten-Fest. Und Majestäten aus ganz Deutschland haben ihr Kommen zugesagt. Die Veranstalter stellen uns heute das große Programm vor. 

Wie geht es weiter mit "Jazz in Ratzeburg"?

Ende des Jahres hört Hartwig Kroeplin als Vorsitzender des Vereins "Jazz in Ratzeburg" auf. Noch gibt es keinen Nachfolger. Wir beschreiben den Job des Jazz-Organisators.

Prozess gegen Mitarbeiter des Wege-Zweckverbandes

Heute Vormittag beginnt vor dem Norderstedter Amtsgericht der Prozess gegen einen führenden Mitarbeiter des Wege-Zweckverbandes (WZV).  Der Mann soll zwischen Februar und Oktober vergangenen Jahres rund 30 000 Euro hinterzogen haben.

Eutiner wehren sich gegen Fremdenverkehrsabgabe

Die Eutiner Geschäftsleute laufen Sturm gegen die neue Fremdenverkehrsabgabe, die nun umsatzbezogen berechnet wird. Sie beklagen Erhöhungen von bis zu 400 Prozent. Mehr zu den Hintergründen am Freitag in den LN-Ostholstein.

Jugendheim öffnet nach Berichten über Misstände seine Türen

Die in der Kritik stehende Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Rimmelsberg präsentiert heute ihr pädagogisches Konzept. Auch ein Rundgang mit Pressevertretern durch das Heim „Hof Seeland“ in Sillerup (Kreis Schleswig-Flensburg) solle Transparenz schaffen, heißt es in einer Mitteilung des Trägers der Einrichtung. Wir schauen genau hin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige