Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Guten Morgen am Donnerstag, 29. September
Nachrichten Norddeutschland Guten Morgen am Donnerstag, 29. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 29.09.2016
Anzeige

Wie geht es weiter nach der Landesgartenschau?

Die Nachnutzung der LGS in Eutin rückt jetzt, wenige Tage vor deren Ende, immer weiter in den Fokus. Die Stadt stellt sich vor, dass Ehrenamtler die Anlagen pflegen. Wie das gehen soll und ob sich überhaupt genug Freiwillig finden, ist morgen unser Thema.

Aktuelles vom Wirtschaftstag

Wir berichten über den Wirtschaftstag des Kreises Segeberg, auf dem Vertreter aus Politik und Wirtschaft zahlreiche Themen zu erörtern haben. Unter anderem geht es um die Verbesserung des Tourismus im Kreis und die Gestaltung interkommunaler Gewerbegebiete.

Kleines Dorf gegen großen Investor

Streit um ein Baugebiet im Westerauer Ortsteil Trenthorst: Seit vielen Jahren versucht ein Investor, ein Grundstück nach seinen Vorstellungen zu entwickeln. Jetzt hat die Gemeinde einen Bebauungsplan aufgestellt - mit dem der Mann jedoch nicht zufrieden ist.

Draußen bei Wind und Wetter

Bisher gab es dieses Angebot nur im Südkreis - jetzt auch im Norden Ostholsteins: In Oldenburg hat der St.-Johannis-Kindergarten eine Naturgruppe eingerichtet, die sich bei Wind und Wetter auf dem Gelände des Wall-Museums aufhalten soll. Wir begleiten die Kleinen bei diesem Abenteuer.   

Entscheidung zur Tourismusabgabe?

Lübecks Gewerbetreibende sind gespannt: Heute Nachmittag soll die Lübecker Bürgerschaft über die Tourismusabgabe entscheiden. Oder wird das thema etwa wieder vertagt?

Wie ist die Euro-Stimmung in Schwarzenbek?

Seit Flüchtlingskrise und Brexit ist deutlich, dass die Europa-Begeisterung einen Dämpfer erlitten hat. Wir fragen heute in der Europastadt Schwarzenbek nach, wie hier die Stimmung ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige