Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland "Guten Morgen" am Freitag, 29. April
Nachrichten Norddeutschland "Guten Morgen" am Freitag, 29. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 29.04.2016
Anzeige

Anbaden im Freibad:

Das Freibad Moisling in Lübeck trotzt dem schlechten Wetter und eröffnet am Sonntag die Freibadsaison.

Wachsame Bürger auf der Pirsch

Wachsende Einbruchszahlen haben die Menschen am Hamburger Rand alarmiert. Wo sich die Polizei auf dem Dorf zurückzieht, wollen die Bürger in Stormarn selbst für mehr Sicherheit sorgen. Sie organisieren sich in Bürgerinitiativen, eine Bürgerwehr wollen sie nicht sein.

Betrieb der Möllner Museen immer teurer:

Defizit der Möllner Museen steigt rapide an, obwohl die Einnahmen gestiegen sind . Politiker üben Kritik an Transparenz des Jahresberichtes. Nicht einmal Museumsleiter Packheiser kennt die genauen Zahlen.  Verwaltung in Erklärungsnot. Wir forschen am Freitag nach den Gründen.

Hoppe Hoppe (Polo-)Reiter:

Beach Polo in Timmendorfer Strand lockt seit zehn Jahren die Massen an. Zum Jubiläum gibt's eine Überraschung: die erste Deutsche Polo-Meisterschaft am Strand. Mehr zu diesem rasanten Mannschaftssport morgen in den LN.

Auftakt zum Gartenzauber:

Heute beginnt der "Gartenzauber" auf Hof Bissenbrook - eine riesige Ideenbörse für Hobby-Gärtner. Wir sehen uns zum Auftakt der dreitägigen Ausstellung auf dem Gelände um.

Versuchter Totschlag oder nicht?

Heute sagt Peter N. aus Klütz vor dem Landgericht in Schwerin aus. Im Sommer war er von einem Trio überfallen und durch einen Schuss ins Auge schwer verletzt worden. Seitdem ist er auf einem Auge blind.  

Grömitz plant den "Dünenpark":

Das Ostseebad Grömitz will den Bereich des alten Freibades direkt an der Nord-Promenade komplett umgestalten. Die LN sprechen mit Tourismuschef Olaf Dose-Miekley über die Ideen der Planer: die neue DLRG-Wache, den Beach-Club, den Abtenteuer-Spielplatz, geplante Läden und gastronomische Einheiten.

Und außerdem:

Der Weiterbau der Küstenautobahn A20 hält den Kieler Landtag in Schleswig-Holsteiner weiter auf Trab. Einen Tag nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Klagen gegen die westliche Elbquerung debattieren die Abgeordneten heute erneut über den weiter stockenden Ausbau. Die FDP verlangt mehr Sachmittel und Personal für den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr. Die CDU fordert in einem eigenen Antrag, dem Landesbetrieb die Zuständigkeit für Neuplanungen von Bundes- und Landesstraßen zu entziehen und diese in einer noch zu gründenden GmbH zu bündeln.

In Hamburg fällt der Startschuss für den Bau des Lärmschutztunnels Hamburg Stellingen im Zuge des achtstreifigen Ausbaus der A 7. - mit
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und dem Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige