Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland "Guten Morgen" am Mittwoch, 20. April
Nachrichten Norddeutschland "Guten Morgen" am Mittwoch, 20. April
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 20.04.2016
Jeden Morgen geben wir Ihnen unter der Woche einen kleinen Einblick in unsere Terminkalender.
Anzeige

Plädoyers im JVA-Prozess:

Im Prozess um die Geiselnahme im Lübecker Gefängnis sollen heute die vier Verteidiger ihre Plädoyers halten.

 

Mit Albig auf der Deponie

Ministerpräsident Torsten Albig eröffnet heute auf der renaturierten Mülldeponie in Tensfeld (Kreis Segeberg) den landesweiten „Aktionsmonat Naturerlebnis". Wir begleiten ihn.

 

DRK kündigt Flüchtlingshelfern

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat 14 von 40 Mitarbeitern der Flüchtlingsunterkunft in Putlos (bei Oldenburg) gekündigt. Wir gehen Gerüchten nach, dass die Einrichtung zum Sommer schließen soll.

Oldesloes Bücherfrau geht in den Ruhestand

Bei Wind und Wetter steht sie in der Oldesloer City und verkauft Bücher für wohltätige Zwecke. Im Herbst soll für die 78-jährige Luise Vollmer damit jedoch Schluss sein.

 

Schiffsparade auf der Elbe

Am Sonntag feiert Lauenburg seinen Kurs-Elbe-Tag - ein Riesenfest an Land und auf dem Fluss. Höhepunkt ist eine Schiffsparade, wir schauen, was sonst noch los ist.

 

Wer regiert in Plüschow?

Immer noch gibt es keinen Nachfolger für den im Sommer 2015 verstorbenden Bürgermeister von Plüschow (Kreis Nordwestmecklenburg). Wir haken nach, wie es jetzt weitergeht.

Gericht beschäftigt sich mit Schulung von Robbenjägern

Mit einem Rechtsstreit um den Seehundschutz in Schleswig-Holstein beschäftigt sich heute (09.00 Uhr) das Verwaltungsgericht Hannover. Die Tierärztin Janine Bahr, die auf der Nordseeinsel Föhr ein Robbenzentrum betreibt, klagt gegen die Tierärztliche Hochschule Hannover (Tiho). Bahr möchte von der Tiho auf Grundlage des Umweltinformationsgesetz Auskunft erhalten, wann und in welchem Umfang die Hochschule Robbenjäger schult. Die Tiho lehnte diese Auskunft nach Gerichtsangaben bisher ab, weil es sich nicht um Umweltinformationen im Sinne des Gesetzes handele. Die Klägerin Janine Bahr sieht die Arbeit der Robbenjäger kritisch. Sie halte es für falsch, dass diese Laien über Leben und Tod von Seehunden entscheiden, sagte Bahr.

Verdi setzt Warnstreiks im öffentlichen Dienst fort

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes setzt die Gewerkschaft Verdi heute ihre Warnstreiks fort. Wie am Dienstag soll es aber keine flächendeckenden Aktionen in Schleswig-Holstein geben. Schwerpunkt ist erneut der Norden des Landes. Unter anderem in Eckernförde sind Arbeitsniederlegungen geplant.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei ihren Ausgrabungen sind Archäologen in Kiel auf weitere Überreste der Altstadt gestoßen. „Wir haben einen Backstein-Fußboden aus der frühen Neuzeit freigelegt, der aus dem 16.

19.04.2016

Zwei Neurochirurgen müssen sich seit gestern in einem Strafprozess vor dem Amtsgericht Hamburg-Barmbek verantworten.

19.04.2016

Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Kilometern pro Stunde zieht es trotzdem viele Menschen nach draußen. Wir haben uns umgehört, wie der Wind so ankommt - und sagen, wie es mit dem Aprilwetter weitergeht.

19.04.2016
Anzeige