Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Habeck für konsequente Stallpflicht
Nachrichten Norddeutschland Habeck für konsequente Stallpflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 22.11.2016
Die Polizei hat die Zufahrt zu einer Gänsefarm in Dithmarschen abgesperrt. FOTO: REHDER/DPA
Anzeige
Kiel

. Im Kampf gegen die Vogelgrippe fordert Landwirtschaftsminister Robert Habeck ein konsequentes Vorgehen in ganz Deutschland. „Eine bundesweite Regelung zur Stallpflicht wäre natürlich sinnvoll“, sagte der Grünen-Politiker mit Blick auf eine Telefonkonferenz des zentralen Krisenstabs mit Vertretern von Bund und Ländern, Tierärzten und Experten. „Aber der Entwurf des Bundes, der uns jetzt vorliegt, würde einen Rückschritt bedeuten. Er würde uns zwingen, die Ausnahmen von der Stallpflicht zur Regel zu machen.“ Dies sei kontraproduktiv, wenn man die Tierseuche effizient bekämpfen will, sagte Habeck. „Eine bundesweite Stallpflicht darf nicht zu weniger Sicherheit führen als jetzt.“ In Schleswig-Holstein sei landesweit aufgestallt worden und auch in vielen anderen Bundesländern müsse alles Geflügel in die Ställe.

Unterdessen ist in Gänsezucht-Betrieben in Schleswig-Holstein mit der Massenkeulung begonnen worden. Als erste wurden 2000 Tiere in einem Betrieb in Gudendorf im Kreis Dithmarschen getötet. Rund 1800 Gänse im zehn Kilometer entfernten Eddelak würden voraussichtlich heute gekeult, teilte der Kreis mit. Beide Ställe gehören zum Betrieb Dithmarscher Geflügel GmbH. Dort wurde die niedrigpathogene Aviäre Influenza des Subtyps H5 festgestellt. Das ergaben Analysen des Friedrich-Loeffler-Instituts im vorpommerschen Greifswald.

Auch bei einer am Möllner Ziegelsee verendeten Möwe wurde jetzt die Geflügelpest diagnostiziert. Daraufhin wurden zwei Sperrbezirke festgelegt und das Beobachtungsgebiet wurde erweitert. Die amtliche Bekanntmachung mit einer Karte erfolgt im Internet unter www.kreis-rz.de/Bekanntmachungen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schleswig-Holsteins SPD stellt sich für den Wahlkampf auf. Bislang lagen nach Einschätzungen von Parteichef Ralf Stegner Union und Sozialdemokraten Kopf an Kopf, auch wenn letzte Umfragen die SPD vorn sahen.

22.11.2016

Die Morgenröte war am Dienstagmorgen besonders intensiv. LN-Leser zeigen ihre besten Bilder.

22.11.2016

Fotoalben waren gestern, heute werden Bilder auf Online-Portalen, in Clouds oder sozialen Netzwerken gespeichert. Wem gehören sie, wenn derjenige, der sie einst online stellte, stirbt? Was wird aus dem Nachlass im Netz? Fragen zum virtuellen Erbe sind zentrales Thema der „digina.16“.

23.11.2016
Anzeige