Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Häppchen-Taktik beim Einfädeln
Nachrichten Norddeutschland Häppchen-Taktik beim Einfädeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 02.11.2017
Großes Medieninteresse herrschte an der A 23, als die erste „Vereinzelungsanlage“ an einer Autobahn vorgestellt wurde. Quelle: Foto: Wimi
Pinneberg

Es ist nach Angaben des Kieler Verkehrsministeriums eine landesweite Premiere an Schleswig-Holsteins Autobahnen. An den Anschlussstellen Pinneberg-Mitte, Halstenbek-Rellingen und Halstenbek-Krupunder wird die Einfädelung während der Verkehrsspitzenzeiten ab sofort über Ampeln geregelt. Die Ampeln springen nur an, wenn die von Sensoren erfasste Verkehrslage auf der A 23 dies erforderlich mache, sagte Landesstraßenbaudirektor Torsten Conrad. Es handele sich um einen knapp einmonatigen Testbetrieb. Kostenpunkt: 312 000 Euro.

Die Wirkung der bereits in anderen Bundesländern erfolgreich eingesetzten „Pförtnerampel“ ist simpel: Die auf der Zufahrtsrampe angekommenen Fahrzeuge halten bei Rot. Die Grünphase reicht nur für ein einziges Fahrzeug. Damit wird verhindert, dass sich auffahrende Fahrzeuge im Block zwischen den fließenden Autobahn-Verkehr einreihen und diesen zum Abbremsen zwingen. Das nämlich führt häufig zum Stau auf dem mit 89000 Fahrzeugen täglich besonders belasteten Abschnitt.

Um die Verkehrsdichte zu ermitteln, sind in die Fahrbahn der A 23 und in die Zufahrtsrampen Messschleifen eingelassen worden. Die aktuelle Verkehrssituation wird über aufwändige Algorithmen aus den erfassten Daten berechnet, die Anlage entsprechend geschaltet. Bei zu schwachem, aber auch zu starkem Verkehr wird die Anlage automatisch abgeschaltet, weil keine positive Wirkung mehr zu erzielen ist.

Die Hansestadt Lübeck testet eine „Pförtnerampel“ derzeit auf der Stockelsdorfer Straße vor dem Lohmühlen- Teller. Dort springt eine „Pförtnerampel“ nur für wenige Sekunden auf Rot, um das Einfahren von Autos aus Richtung Fackenburger Allee in den Kreisel zu erleichtern. Hintergrund der Maßnahme ist laut Landesstraßenbauamtschef Jens Sommerburg die derzeitige Sperrung der A-1-Abfahrt Bad Schwartau. Der Ausweichverkehr fließt unter anderem über den Lohmühlenteller. ctö

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Täter konnte flüchten – Fahndung läuft.

02.11.2017

Einrichtung soll gestärkt werden.

02.11.2017

Die Polizeiführung gefeuert, Nachfolger noch nicht in Sicht: Die angekündigte Abberufung von Landespolizeidirektor, LKA-Chef und Polizeiabteilungsleiter durch CDU-Innenminister Hans-Joachim Grote ist der vorläufige Höhepunkt einer langen Geschichte von Vorfällen bei der Polizei im Land.

02.11.2017